Toggle menu

Metal Hammer

Search

Body Count und Jamey Jasta (Hatebreed) gemeinsam auf der Bühne

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Beim diesjährigen Download Festival in Donington (England) gab es nicht nur den finanziell denkwürdigen Guns N‘ Roses-Headlinergig, auch viele andere namhafte Größen der Metal-Szene gaben sich wie gewohnt die Klinke in die Hand.

Das Download gilt, nebenbei bemerkt, als dreckigstes britisches Festival, zumindest, wenn man einer Studie einer Seite namens Spa Seekers glaubt: Es wurden 500 Festival-Gänger unter anderem nach ihren Dusch- und Waschgewohnheiten befragt.

Waschen ist überbewertet

Dabei kam heraus, dass 40% der Download-Besucher über das gesamte Wochenende nicht duschen, 48% waschen ihre Haare nicht, und 10% verzichten aufs Zähneputzen. Spitzenreiter beim Nicht-Wechseln der Unterwäsche sind Creamfields-Gänger.

Wie auch immer: Beim schmutzigsten, aber auch definitiv größten britischen Musik-Event kam unter anderem Hatebreeds Jamey Jasta für den Song ‚Cop Killer‘ bei Body Count als Gast auf die Bühne. Ein herrlich schmutziger Auftritt:

Das war jedoch nicht die erste Bühnen-Party, die Jasta mit Body Count gemeinsam verbrachte. Bereits 2014 beim Mayhem Festival in Hartford, Connecticut, gab es eine gemeinsame ‚Cop Killer‘-Performance:

Warum Jasta beziehungsweise Body Count nicht den Song ‚Pop Bubble‘ vom Album MANSLAUGHTER (2014) gemeinsam performen, das der Hatebreed-Shouter mit eingesungen hat, ist zwar seltsam, aber ‚Cop Killer‘ ist eben ‚Cop Killer‘.

teilen
twittern
mailen
teilen
Kleinkind singt ‘I Will Be Heard’ von Hatebreed mit

Eltern, die Metalheads sind, wissen: Musikalische Früherziehung ist wichtig. Das heißt nicht nur, dass die kleinen Bälger in entsprechende Kurse geschickt werden, in denen sie lustige Lieder mitsingen, mittrommeln und mittanzen. Nein, noch viel wichtiger ist in diesem Zusammenhang das Homeschooling. Zuhause bekommen die Kurzen mit, welche Musik die einzig wahre Musik ist. Sie fängt mit "M" an und hört mit "etal" auf. So ähnlich dürfte auch ein Hatebreed-Fan ticken, der ein Video von seinen Kindern gepostet hat (siehe unten). Die Dame heißt Victoria Duncan. Und ihr Sohn ist auf ihrer Seite, der Hatebreed-Seite. Die Familie befindet sich bei dem…
Weiterlesen
Zur Startseite