Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Brexit-Befürworter Dickinson beschwert sich über Brexit

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Iron Maiden-Frontmann Bruce Dickinson hat sich vor der Volksabstimmung in Großbritannien bekanntlich für den Brexit ausgesprochen. Nun hat sich der Musiker in einem Interview mit dem Fernsehsender „Sky News“ an die britische Regierung gewandt — mit der dringlichen Bitte, doch endlich das paneuropäische Tourneegeschäft wieder zu erleichtern (siehe Video unten). Im Gespräch mit Moderator Kay Burley zog Dickinson so richtig vom Leder:

„Hör mir bloß mit der Einstellung der Regierung zur Unterhaltungsindustrie auf. Wir sind wahrscheinlich einer der größten Exporte von Großbritannien. Und dennoch sitzen wir hier. Wir können nichts tun. Es ist weitreichend bekannt, dass ich für den Brexit gestimmt habe. Aber die Idee war, dass du, nachdem du ihn vollzogen hast, reingehst und vernünftig mit deiner Beziehung zu den Menschen umgehst. Im Moment haben wir all diesen Unsinn, dass wir nicht in der Lage sind, in Europa zu spielen, und die Europäer nicht in der Lage sind, hier bei uns zu spielen. Das mit den Arbeitserlaubnissen und dem ganzen Rest des Mists…

Ironische Wendung

Kommt endlich in die Puschen! Setzt einen anständigen Kerl ein, der etwas für die Beziehung mit Europa machen kann. Im Augenblick können wir leichter in Amerika als in Europa spielen. Wir haben eine ausverkaufte Tour, nebenbei bemerkt. Hunderttausende Menschen in Europa. […] Fang endlich damit an, Regierung!“ Eine direkte Auswirkung des Brexit ist, dass nicht nur britische Musiker und Künstler, die in Europa auftreten wollen, sondern auch deren Roadies und Crews erstmal Arbeitserlaubnisse dafür einholen müssen — und zwar für jedes europäische Land einzeln.

Des Weiteren brauchen die Live-Trosse sogenannte Zollbegleitscheine, damit Instrumente und Ausrüstung die Grenze passieren dürfen. Hinzu kommt, dass Tour-LKWs nur drei Mal in Europa Halt machen dürfen, bevor sie wieder zurück auf die Insel fahren müssen. All dies erschwert und verteuert das Live-Geschäft von Großbritannien aus. Im Internet machen sich nun zahlreiche Leute über Bruce Dickinson lustig. „Steh dazu, Bruce. Genau dafür hast du gestimmt“, schreibt jemand. Ein anderer kommentiert: „So, so, so, wenn das nicht die Konsequenzen deines eigenen Handelns sind.“

🛒  NIGHTS OF THE DEAD — LEGACY OF THE BEAST LIVE VON IRON MAIDEN JETZT BEI AMAZON BESTELLEN!

teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden: So klingt SENJUTSU

Ein ausführliches Interview mit Bruce Dickinson von Iron Maiden findet ihr in der METAL HAMMER-Septemberausgabe 2021, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! *** Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung *** 1. Senjutsu (Smith/Harris) 8:20 Düster getragen, fast…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €