Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Iron Maiden: Bruce Dickinson ließ sich neue Hüfte einsetzen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das Download Festival führt derzeit allerlei Interviews anlässlich einer bevorstehenden TV-Ausstrahlung früherer Download-Shows. Im Zuge dessen haben die Veranstalter auch Bruce Dickinson in eine Videokonferenz gezerrt. Dabei verriet der Iron Maiden-Frontmann, dass er sich kürzlich eine neue Hüfte hat einsetzen lassen.

„Vor mehreren Monaten habe ich mir eine neue Hüfte einsetzen lassen“, gestand Bruce Dickinson. „Ich ließ mir 14 Zentimeter Titanium in mein Bein hämmern. Weil ich auf der Bühne herumrenne und -springe — und nach 40 Jahren des linkshändigen Fechtens sie einfach abgenutzt wwar. Die letzte Tour war wirklich ziemlich schmerzhaft. Ich führe das auf die Tatsache zurück, dass kurz vor der letzten Tournee meine Achillessehne riss. Es ist schrecklich. Also habe ich das zusammenflicken lassen und bin dreieinhalb Monate später auf Tour gegangen. Daher konnte ich tatsächlich nicht ordentlich gehen oder rennen. Also habe ich das, was ich auf der Bühne tue, angepasst. Und keiner hat es bemerkt. Ich war verblüfft.“

Reifenwechsel

„Ich habe die ganze Tour gemacht — und bin [später] herumgerannt“, fuhr Bruce Dickinson fort. „Aber meine Hüfte bereitete mir solche Schmerzen. Die Leute sagten mir: ‚Du kompensierst für das andere Bein.‘ Das muss es wohl gewesen sein. Als ich wieder nach Hause kam, habe ich angefangen, wieder ernsthaft zu trainieren, zu fechten, ein paar Wettkämpfe zu machen — und es hat sich einfach verkrampft. Dann kam der Lockdown. Ich war zu dem Zeitpunkt in Paris. […] Wir hatten einen kleinen Balkon, wo ich ein Fechtziel aufgestellt hatte. Aber meine Hüfte tat so weh. Also ging ich zum Arzt.

Er sagte: ‚Oh, ja, sie ist hinüber. Du hast Osteoarthritis [Gelenkverschleiß]. Ich schmiss eine Menge Ibuprofen ein. Und als klar war, es wird nicht besser, meinte ich: ‚Es ist Oktober. Wenn das Safety Car rauskommt, fährt Hamilton raus zum Reifenwechsel. Also lass es uns jetzt im Oktober machen. Ich könnte nächstes Jahr eine Tour haben.‘ Wie wenig wir wussten. Aber da ich ein ewiger Optimist bin, war es das Beste, was ich tun konnte. Jetzt habe ich also meine neue Hüfte, bin wieder am Fechten. Es ist absolut unglaublich. Ich habe Physiotherapie gemacht und Gewichte gestemmt, die ich nicht mehr gehoben habe, seit ich 16 oder 17 war. Aus der Kniebeuge hebe ich 100 Kilo. Es ist verrückt, was dein Körper tun kann.“

🛒  NIGHT OF THE DEAD VON DEN EISERNEN JUNGFRAUEN JETZT BEI AMAZON HOLEN!
Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Serj Tankian veröffentlicht 24-minütiges Klavierkonzert

System Of A Down-Frontmann Serj Tankian ist dafür bekannt, auch mal um die Ecke zu denken. Und bei seinem neuesten musikalischen Baby hat er dies mal wieder gemacht. So wird der Musiker am kommenden Freitag, den 18. Juni 2021 ein 24 Minuten langes Klavierkonzert namens ‘Disarming Time - A Modern Piano Concerto’ veröffentlichen, das er komplett selbst während des Lockdowns komponiert hat. Experiment In einem zugehörigen Social Media-Post (siehe Teaser unten) schreibt Serj Tankian: "Ich bin unglaublich aufgeregt, euch von diesem einzigartigen Musikwerk mitzuteilen, das ich während des Corona-Lockdowns erschaffen habe. Ich habe mich selbst dazu herausgefordert, mehrere eigenständige musikalische…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €