Brian Johnson bestätigt seine Teilnahme am neuen AC/DC-Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Schon seit Monaten kocht die Gerüchteküche um ein mögliches neues AC/DC-Album mit Phil Rudd und Brian Johnson. Es gibt „Beweisfotos“ von der Terrasse der Warehouse Studios in Vancouver, auf denen Angus Young, Stevie Young, Produzent Mike Fraser, Johnson und Rudd zu sehen sind.

Weiterhin wurde aus angeblich sicheren Quellen berichtet, dass Angus an einem neuen AC/DC-Album arbeite, welches seinem verstorbenen Bruder Malcolm gewidmet sein soll und „sämtliche Rhythmus-Gitarren-Parts in allen Songs von Malcolm stammen.“

Enthüllung am Flugplatz

Auf eine offizielle Bestätigung oder Nachricht seitens AC/DC warten wir zwar weiterhin, aber nun ließen die US-Grinder Terrorizer via Facebook eine kleine Bombe platzen. Die Band traf am Montag (28.1.2019) nach der Rückkehr von ihrer Europatournee Brian Johnson an einem Flugplatz nahe Sarasota in Florida.

Natürlich fragten sie ihn, was an den Gerüchten um ein neues AC/DC Album mit ihm als Sänger dran sei. Johnson habe ganz offen bestätigt: „Ja, das stimmt“, und er hätte es leid, das Ganze abzustreiten.

Vor mehr als zwei Jahren haben AC/DC ihre Tour zum ROCK OR BUST-Album beendet, und durch den Tod von Malcolm Young sowie die Abgänge von Johnson, Rudd und Bassist Cliff Williams lag alles auf (schwarzem) Eis. Fans haben sich immer wieder gefragt, ob Angus weitermacht oder nicht. Diese Frage scheint sich nun erledigt zu haben und wir warten freudig auf die offizielle Bestätigung von AC/DC!

teilen
twittern
mailen
teilen
Disturbed: Brückenbauer

Das komplette Interview mit Disturbed findet ihr in der METAL HAMMER-Dezemberausgabe 2022, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! Die Gesellschaften der Vereinigten Staaten von Amerika und der ganzen Welt sind dieser Tage zu entzweit – finden David Draiman und seine Nu-Metaller Disturbed. Dagegen soll ihr mittlerweile achtes Studiowerk namens DIVISIVE helfen. METAL HAMMER: Dan, Gratulation zur neuen Platte! Mit den Riffs, Drums und Rhythmen vor allem in den Strophen seid ihr zu den Anfangstagen der Band zurückgekehrt. Zugleich verpasst ihr den Refrains ein großes Hit-Potenzial. So bekommt ihr…
Weiterlesen
Zur Startseite