Toggle menu

Metal Hammer

Search

Bullet For My Valentine: VENOM Resultat von Fan-Wünschen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Laut einem Interview mit Matt Tuck, Sänger der walisischen Metal-Institution Bullet For My Valentine von billboard.com, ist das fünfte Album der Band VENOM so hart geworden, weil Fans sich einen wütenden und aggressiven Nachfolger zu TEMPER TEMPER gewünscht haben.

Die Leute haben sich wieder eine angepisste Band gewünscht und es war gar nicht so einfach, solche Musik zu schreiben, wenn man sich persönlich gar nicht danach fühlt“, erklärt Tuck die Arbeit hinter dem neuen Album. „Es war also eher so, dass wir uns in die damalige Zeit zurückversetzten, in der wir die harten Songs geschrieben haben, die uns immerhin auch erst dahin gebracht haben, wo wir heute sind. Wir haben uns diesen Ansatz also wieder zu Herzen genommen und in einem bewussten Prozess etwas geschaffen, das nicht sehr nett geworden ist.

Am 14. August 2015 werden die Waliser von Bullet For My Valentine ihr fünftes Album VENOM veröffentlichen. Den ersten Song zum Nachfolger zu TEMPER TEMPER konnten Fans hier schon hören: Er heißt ‘No Way Out’ und ist laut Sänger Matthew Tuck „einer der härtesten Songs, die wir je aufgenommen haben“ .

Hört hier ‘No Way Out’ vom kommenden Bullet For My Valentine-Album VENOM:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die 10 furchterregendsten Horrorfilme auf Netflix

Netflix hat so ein riesiges Angebot, dass wir gar nicht mehr wissen, wo hinten und vorne ist und doch meistens bei ausgelutschten Komödien hängenbleiben. Wir verschaffen euch Abhilfe und zeigen die grausigsten Neuerscheinungen und Klassiker, die Streamingriese Netflix zurzeit im Programm hat. The Ritual (2017) https://www.youtube.com/watch?v=Vfugwq2uoa0 Vier Freunde, die sich aus dem Studium kennen, machen sich auf in die dunklen Wälder Skandinaviens, um dort ihrem ermordeten Freund Robert zu gedenken. Einer der Männer verletzt sich am Fuß und humpelt den anderen hinterher, ein anderer hat die – ja, ihr ahnt es schon – verhängnisvolle Idee, eine Abkürzung durchs Dickicht zu…
Weiterlesen
Zur Startseite