Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Butcher Babies-Sängerin kann nicht an Euro-Tour teilnehmen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wichtige Augenoperation

Butcher Babies Co-Sängerin Carla Harvey wird aufgrund einer notwendigen Augenoperation am linken Auge nicht an der anstehenden Europatournee der Band mit Fear Factory und Ignea teilnehmen können.

Harvey teilte die Nachricht über ihre Tour-Abwesenheit in einem Beitrag auf ihrem Instagram-Kanal. Die 47-jährige Sängerin, die Butcher Babies im Jahr 2010 zusammen mit der zweiten Sängerin Heidi Shepherd gegründet hat, veröffentlichte ein Foto von sich bei einer Aufführung mit ihren Band-Kollegen und schrieb dazu folgenden Text:

„Hier ist ein Bild von einem Mädchen an ihrem glücklichen Ort; leider werde ich nicht an diesem glücklichen Ort während der anstehenden Butcher Babies-Europatournee sein. Ich liebe euch alle, aber ich muss diese Tournee aussetzen!

Ich habe eine Vorgeschichte mit Augenproblemen und musste vor etwa zehn Jahren eine größere Operation an meinem rechten Auge aufgrund einer Netzhautablösung durchführen lassen. Auf unserer Sommertournee wiederholten sich die typischen Symptome in meinem linken Auge. Ich hatte gehofft, eine größere Operation vermeiden zu können, aber es ist klar, dass es so sein muss. Meine Notoperation beinhaltet auch eine Heilungsphase, in der ich mehrere Tage mit einem Gasblasenverband im Auge nach unten liegen muss.“

Gesundheit geht vor

Carla fügte hinzu: „Das ist das erste Mal in 15 Jahren, dass ich nicht mit meinen Freunden auf der Bühne stehen kann, aber im Moment haben meine Gesundheit und meine Sicht Vorrang für mich.

Obwohl es mich sehr trifft, dass ich die Tour nicht machen kann, ist das Risiko, bis nach einer Tour auf die Operation zu warten, zu groß und beinhaltet dauerhaften Verlust meiner Sehkraft. Das Gute daran, zwei Sängerinnen zu haben, ist, dass Heidi mich vertreten kann, bis es mir besser geht!“

Sie hoffe außerdem, an einem späteren Teil der anstehenden Europatournee teilnehmen zu können. „Geht zu den Shows, habt eine großartige Zeit und unterstützt meine Band-Kollegen für mich! Ich werde euch bald wiedersehen!“


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Saxon: Biff Byford genießt es immer noch, auf Tour zu sein

Saxon-Frontmann Biff Byford zählt mit seinen 73 Lenzen nicht mehr zu den jüngsten Vertretern des Heavy Metal. Doch obgleich sich der Brite in einem Alter befindet, in dem andere schon in Rente gegangen sind, genießt es der Sänger weiterhin, weltweit mit seiner Band unterwegs zu sein. Dies gab der Musiker jüngst im Gespräch mit SiriusXM-Moderator Eddie Trunk zu Protokoll. Lebenssaft "Auf Tour zu sein ist großartig", stellt die Saxon-Stimme klar. "Man macht ein Album wie dieses -- HELL, FIRE AND DAMNATION ist eine tolle Platte, ein bisschen magisch sogar, weil Brian Tatler von Diamond Head beteiligt ist -- und dann geht…
Weiterlesen
Zur Startseite