Toggle menu

Metal Hammer

Search
Kiss - Exklusive Vinyl-Single in 07/19

Candlemass suchen ihre Essenz: Ur-Sänger Johan Längqvist wieder in der Band

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Von der 1984er-Candlemass-Urbesetzung, die das legendäre Debüt EPICUS DOOMICUS METALLICUS (1986) eingespielt hatte, waren dereinst recht schnell nur noch Bassist Leif Edling und Gitarrist Mats „Mappe“ Bjorkman übrig.

Nach diversen Auflösungen, Reunions und Sängerwechseln möchten Candlemass jetzt wieder zu ihren Wurzeln zurückfinden: „Uns geht es darum, die Seele und Essenz der Band wiederaufzugreifen.

„Der Kreis ist geschlossen“

Johan Längqvist ist zurück und wir hoffen, dass uns das frische Energie verleihen wird, um dem ,Heart of Doom‘ einen neuen Kick zu geben. Wir wissen aber nicht, ob dies weitere zehn Jahre oder auch nur fünf halten wird.

Definitiv werden wir jetzt ein weiteres Jahr Spaß daran haben, die Musik, die uns so viel bedeutet, zu spielen – das wird der Hammer! Der Kreis ist geschlossen, Johan ist wieder da!“

Der nun ehemalige Candlemass-Sänger Mats Levén, der seit 2012 in der Band war, gab auch ein Statement ab: „Ich grüße alle Fans in Europa, Süd-, Mittel- und Nordamerika sowie Japan , die in den letzten sechs Jahren bei unseren Konzerten zu Gast waren!

Es war gleichsam ein Privileg und eine Freude, für euch alle zu performen – danke! Ein ebenfalls dickes Danke geht an die Crew, die Promoter und jeden Musiker, der ausgeholfen hat, wenn es notwendig war.

Hierbei besonders erwähnen möchte ich Per Basser und Keyboarder Wiberg, der einige Candlemass-Shows mitgemacht hat und gleichsam ein fantastischer Zimmergenosse gewesen ist – danke, Amigo!“

Candlemass nehmen aktuell ein neues Studioalbum auf, das voraussichtlich 2019 erscheinen wird. Zuletzt erschien der Song ‚House Of Doom‘ (25.5.2018) als EP mit drei Bonusstücken via Napalm Records.

teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein: So klingt das Album

Rammstein Universal (11 Songs / VÖ: 17.5.2019) (Sebastian Kessler / 6,5 Punkte) Der Hype, den Rammstein um ihr siebtes Album herum generiert haben, spottet jeder Beschreibung. In den 25 Jahren ihres Bestehens wurde die Band zum perfekten Dirigenten der Öffentlichkeit – und setzt diesen Hang zum Perfektionismus seit jeher auch auf ihren Alben um. Jeder Ton, jede Silbe scheinen durchdacht und hintersinnig; da macht auch das neue Band-betitelte Album keine Ausnahme. Doch wie viel Neues und Unerhörtes bieten Rammstein in den elf neuen Songs? Nun, da gibt es die persönliche Ebene. Man ist es gewohnt, dass sich die Band hinter…
Weiterlesen
Zur Startseite