Toggle menu

Metal Hammer

Search

Candlemass suchen ihre Essenz: Ur-Sänger Johan Längqvist wieder in der Band

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Von der 1984er-Candlemass-Urbesetzung, die das legendäre Debüt EPICUS DOOMICUS METALLICUS (1986) eingespielt hatte, waren dereinst recht schnell nur noch Bassist Leif Edling und Gitarrist Mats „Mappe“ Bjorkman übrig.

Nach diversen Auflösungen, Reunions und Sängerwechseln möchten Candlemass jetzt wieder zu ihren Wurzeln zurückfinden: „Uns geht es darum, die Seele und Essenz der Band wiederaufzugreifen.

„Der Kreis ist geschlossen“

Johan Längqvist ist zurück und wir hoffen, dass uns das frische Energie verleihen wird, um dem ,Heart of Doom‘ einen neuen Kick zu geben. Wir wissen aber nicht, ob dies weitere zehn Jahre oder auch nur fünf halten wird.

Definitiv werden wir jetzt ein weiteres Jahr Spaß daran haben, die Musik, die uns so viel bedeutet, zu spielen – das wird der Hammer! Der Kreis ist geschlossen, Johan ist wieder da!“

Der nun ehemalige Candlemass-Sänger Mats Levén, der seit 2012 in der Band war, gab auch ein Statement ab: „Ich grüße alle Fans in Europa, Süd-, Mittel- und Nordamerika sowie Japan , die in den letzten sechs Jahren bei unseren Konzerten zu Gast waren!

Es war gleichsam ein Privileg und eine Freude, für euch alle zu performen – danke! Ein ebenfalls dickes Danke geht an die Crew, die Promoter und jeden Musiker, der ausgeholfen hat, wenn es notwendig war.

Hierbei besonders erwähnen möchte ich Per Basser und Keyboarder Wiberg, der einige Candlemass-Shows mitgemacht hat und gleichsam ein fantastischer Zimmergenosse gewesen ist – danke, Amigo!“

Candlemass nehmen aktuell ein neues Studioalbum auf, das voraussichtlich 2019 erscheinen wird. Zuletzt erschien der Song ‚House Of Doom‘ (25.5.2018) als EP mit drei Bonusstücken via Napalm Records.

teilen
twittern
mailen
teilen
King Diamond plant Konzeptwerk über zwei Alben

Rund 12 Jahre sind seit dem 2007 erschienenen letzten Album GIVE ME YOUR SOUL...PLEASE von King Diamond vergangen. Der Däne tüftelt nun endlich am Nachfolger. Wie er in der US-Radiosendung "Full Metal Jackie" verriet, hat der weiß-schwarz geschminkte Metaller sogar vor, ein Konzeptwerk zu schnüren. Selbiges wird offenbar so ausladend ausfallen, dass eine Albumlänge dafür nicht ausreicht. Sprich: Es wird sich über zwei Alben hinweg erstrecken. So fragte ihn Moderatorin Jackie Kajzer, wie sich seine Herz-OP und sein 2017 geborener Sohn auf die lyrischen Ideen für die nächste Platte ausgewirkt haben. King Diamond erwiderte: "Das nächste Album wird grausam, absolut…
Weiterlesen
Zur Startseite