Cattle Decapitation: Home-Videoclip zu ‘Bring Back The Plague’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ende letzten Jahres haben Cattle Decapitation unter großen Applaus ihr aktuelles Album DEATH ATLAS veröffentlicht. Jetzt wird in Form einer neuen Videoauskopplung nachgelegt.

Sänger Travis Ryan meint dazu: „Wegen der Absage unserer ironisch betitelten Europandemic-Tour sowie den coronabedingten Maßnahmen, persönliche Distanz zu halten, hatten wir nicht viel zu tun. Wir dachten uns: Warum das Problem nicht einfach in Form eines Videos thematisieren? Also nahmen wir mit unseren Smartphones den ‘Bring Back The Plague’-Clip auf.

Drummer Dave stand noch nicht mal ein Drumkit zur Verfügung, aber egal. Wir alle hocken zu Hause rum, also warum die Sache nicht einfach mit einem Augenzwinkern betrachten? Alles von unserem Band-Namen über das Merchandise bis hin zu den Bildern und grafischen Elementen stecken schließlich schon immer voller Metaphern und Ironie.

Mit Spaß zu Hause

Dieses Video könnte unser Gnadenschuss sein… was auch immer geschieht. Nehmt es einfach nicht zu ernst, denn wir taten es offensichtlich auch nicht. Lehnt euch zurück, habt Spaß und bleibt verdammt noch mal zu Hause.“

Seht hier den großartigen Clip zu ‘Bring Back The Plague’ von Cattle Decapitation:

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


teilen
twittern
mailen
teilen
Saitenhieb: Ein Leitfaden für Trolle

Liebe Online-Kommentatoren neben meiner Tätigkeit als Autor pflege ich die Social Media-Rubrik im METAL HAMMER und verfolge daher stets das Treiben auf unserer Facebook-Seite. Ich freue mich über euer reges Interesse an den Beiträgen, dem lebhaften Austausch von Ansichten und Erfahrungswerten, Lob und (konstruktiver) Kritik. Leider stolpere ich bei meiner Recherche immer wieder über Kommentatoren, die mit Intoleranz, gefährlicher Selbst­überschätzung und blindem Hass den Dialog verpesten. Dieser Text richtet sich an euch: ihr Hater, Dummschwätzer, Maulhelden und Selbst-Überschätzer, im Schutz von Papis IP-Adresse. Wenn ich lese, wie ihr Menschen aufgrund ihrer musikalischen Interessen und Wahrnehmungen, mitunter wegen der Herkunft (meilenweit…
Weiterlesen
Zur Startseite