Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Converge: Jacob Bannon startet Death Metal-Projekt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Converge-Frontmann Jacob Bannon hat offenbar mal eine musikalische Luftveränderung gebraucht. Und zwar eine ziemlich deftige. So hat der US-Amerikaner die Band Umbra Vitae ins Leben gerufen, die angenehm brutalen Death Metal auftischt. Wer neugierig geworden ist und ein Ohr riskieren will, kann sich unten mit ‘Return To Zero’ einen ersten Track reinziehen.

Zusammen mit Bannon spielen die Gitarristen Sean Martin (Twitching Tongues, ex-Hatebreed) und Mike McKenzie (The Red Chord, Stomach Earth), Bassist Greg Weeks (The Red Chord) sowie Schlagzeuger Jon Rice (Uncle Acid & The Deadbeats, ex-Job For A Cowboy) in der neu gegründeten Formation. Die Mannen um den Converge-Kopf haben bereits ein Album eingetrümmert. Es hört auf den Namen SHADOW OF LIFE und soll am 1. Mai über Bannons eigene Plattefirma Deathwish Inc. veröffentlicht werden. Das zugehörige Album-Artwork (siehe ganz unten) hat Janusz Jurek gestaltet.

Mal anständiger Metal

Über Umbra Vitae sagte Jacob Bannon folgendes im Interview mit Revolver: „Ich liebe es über alles, in Converge zu sein. Es war seit meiner Kindheit ein Teil meines Seins. Ich habe mehr als die Hälfte meines Lebens in dieser Gruppe verbracht. Aber es ist eben auch keine echte Metal-Band, auch wenn wir bisweilen metallische Tendenzen haben und hyper-aggressiv sind. Dies ist jetzt das nächste Ding, was ich gemacht habe, das in traditionellem Death Metal wurzelt. Zumindest, was Geschwindigkeit, Wildheit und Härte angeht.“

Über ‘Return To Zero’ sagt der Converge-Sänger: „Das Stück dreht sich darum, den Widerstand in deinem Leben abzubauen, der dich daran hindert, die beste Version deines Selbst zu sein. Ich denke, das ist für viele ein nachvollziehbares Thema. Was dieser Widerstand ist und wie er sich manifestiert, ist bei jedem von uns einzigartig. Für mich ist es ein fortwährender Prozess und wesentlich, um ein besserer Ehemann, Vater, Freund, Künstler und Mensch zu sein.“

the dusk in us von converge jetzt bei amazon bestellen!

Die Tracklist des Umbra Vitae-Debüts SHADOW OF LIFE:

  1. Decadence Dissolves
  2. Ethereal Emptiness
  3. Atheist Aesthetic
  4. Mantra Of Madness
  5. Fear Is A Fossil
  6. Polluted Paradise
  7. Intimate Inferno
  8. Return To Zero
  9. Blood Blossom
  10. Shadow Of Life


teilen
twittern
mailen
teilen
Rubriken im November: Silenoz (Dimmu Borgir) auf der Couch

Couch mit Silenoz (Dimmu Borgir, Insidious Disease): Was war der skurrilste Job, den du jemals ausgeübt hast? Skurril war es nicht wirklich. Ich habe ein Jahr lang als Assistent in einem Hort gearbeitet, in dem Kinder nach der Schule betreut wurden. Dabei konnte ich viel lernen, auch über mich selbst: zum Beispiel, wie viel Kind noch immer in mir steckt. Wen würdest du als dein Idol bezeichnen? Aus welchem Grund? Ich versuche, niemanden als idealisieren. Aber es gibt natürlich Musiker und Songwriter, die ich bewundere. Wenn ich aber einen Menschen nennen müsste, dann wäre das mein verstorbener Großvater, weil er…
Weiterlesen
Zur Startseite