Toggle menu

Metal Hammer

Search

Reeper Bahn Festival: pop’n’politics: präsentiert vom Rolling Stone
mehr erfahren



METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Corey Taylor vergleicht Slipknot mit Fußballteam

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Slipknot befinden sich derzeit mitten in den Aufnahmen zu ihrem ersten Album seit dem 2008 veröffentlichten ALL HOPE IS GONE. Corey Taylor verriet bereits vor einigen Tagen, dass das neue Album eine Mischung aus den Alben IOWA und VOL. 3 (THE SUBLIMINAL VERSES) sein soll.

In einem neuen Interview mit GuitarWorld.com sprach der Frontmann darüber, wie es sich anfühlt im Studio ohne die beiden Mitglieder Paul Gray (verstorben 2010) und Ex-Drummer Joey Jordison (Trennung 2013), zu arbeiten.

„Ich denke es wird immer unterschiedlich sein und nichts wird auf ewig gleich bleiben. Es ist besser es so zu sagen um ehrlich zu sein. Alles was wir tun können ist das was wir tun. So wie ich auf die Sache blicke ist, dass nicht jedes großartige Fußballteam beisammen bleibt und nicht jede großartige Band für immer mit den gleichen Leuten arbeiten wird. Das ist meine Art zu sagen, dass ich ihn (Paul Gray) nicht als tot bezeichnen will, da es es mir das Herz bricht. Ich muss es so sehen: Eines unserer wichtigsten Bestandteile ist weg. Wie können wir das ersetzen? Also ist es so, dass wir unsere Talente vereinigen müssen um die Lücke die hinterlassen wurde zu schließen.“

Weniger Lust hatte der Slipknot und Stone Sour-Frontmann über Joey Jordison und die Trennung von ihm im vergangenen Jahr zu sprechen. Wieder sagte er, dass es ihm nicht erlaubt sei über die Hintergründe des Splits zu sprechen und dass dies auch wieder alles sei, was er dazu sagen kann.

Dafür hatte er nichts als Lob für seinen ehemaligen Stone Sour-Kollegen Jim Root übrig, der den Großteil der neuen Slipknot-Songs schreibt.

„Lass mich dir was über Jim Root sagen: Er ist einer der besten Songwriter mit denen ich die Ehre hatte zu arbeiten. Das Zeug mit dem er ankommt? Er ist wahnsinnig.“

Wann das neue Album der Maskenmänner aus Iowa erscheint ist bislang noch nicht bekannt.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Smith/Kotzen: Die Song-Diener

Das komplette Interview mit den beiden Protagonisten Smith/Kotzen findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Aprilausgabe, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! *** Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung *** Das transatlantische Duo aus Iron Maiden-Gitarrist Adrian…
Weiterlesen
Zur Startseite