Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Corey Taylor veröffentlicht neuen Song

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Slipknot-Fronter Corey Taylor veröffentlichte eine neue Single von seinem im September erscheinenden Soloalbum. Der Song bewegt sich wie bei seinem ersten Solowerk wieder in einem etwas ruhigeren Stil.

Zweite Single vom neuen Album

Der mittlerweile mit Multi-Platin ausgezeichnete, Sänger, Schauspieler und Autor Corey Taylor veröffentlichte einen brandneuen Song mit dem Titel ‘Post Traumatic Blues’. Das Stück ist die zweite Single seines kommenden Solostudioalbums CMF2. Das Album soll am 15. September erscheinen und ist nach CMFT Coreys zweites Werk unabhängig von Slipknot oder Stone Sour. Der fast 50-jährige Musiker sagt über das Lied:

„‘Post Traumatic Blues‘ ist mein Versuch, anderen zu beschreiben wie es ist, mit einer posttraumatischen Belastungsstörung umzugehen. Manchmal ist es für die Leute schwer, die Höhen und Tiefen, die Schwere der Kälte und der Taubheit zu verstehen, dass ich versuchen wollte, mit meinen Texten eine Brücke zu schlagen zwischen denen, die mit der Krankheit leben und denen, die versuchen, ihnen zu helfen.“

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Zur Veröffentlichung von ‘Post Traumatic Blues’ kündigt Taylor auch eine besondere Veranstaltung vor dem Album-Release für britische Fans sowie eine Reihe von Konzerten in Europa für diesen Winter an. Darunter sind ebenfalls zwei Termine in Deutschland: Am 20.11. in Köln, und anschließend am 22.11. in Berlin.

Spezial-Event und eine neue Tour

Davor wird Taylor jedoch am 7. August im Londoner Vorort Kingston bei einer besonderen „An Evening With…“-Veranstaltung auftreten. Auf dieser soll es ein live geführtes Interview mit Taylor geben, eine Frage-und-Antwort-Runde mit dem Publikum und einige weitere Überraschungen, die noch enthüllt werden sollen.

Neben dem Song äußerte sich Corey auch über das neue Album: „Mein erstes Soloalbum spiegelte wider, wo ich herkam. Dieses Album zeigt eher, wo wir hinwollen“. Der gebürtige US-Amerikaner spielt auf der Platte fast alle Instrumente, darunter Gitarre und Klavier, und singt selbstverständlich. Im Gegensatz zu seinen beiden erfolgreichen Bands Slipknot und Stone Sour gibt sich Corey als Solo-Künstler experimentierfreudiger und vermischt teils viele verschiedene Stile in seiner Musik.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Corey Taylor sagt Tour ab: mentale & körperliche Probleme

Corey Taylor geht es aktuell nicht gut. Der Slipknot-Frontmann klagt über psychische wie physische Probleme. Diese wögen mittlerweile so schwer, dass seine Familie darunter leide. Daher sieht sich der Musiker "schweren Herzens" gezwungen, seine anstehende Tour durch Nordamerika abzusagen, die am 3. Februar in Toronto begonnen und bis 3. März (Omaha, Nebraska) gedauert hätte. Notwendiger Schritt "Die letzten paar Monate haben meine mentale und körperliche Gesundheit Schaden erlitten", beginnt Corey Taylor seine diesbezügliche Mitteilung. "Das geht inzwischen so weit, dass es ungesund für meine Familie und mich ist. Ich weiß, dass diese Entscheidung für manche als Schock kommen wird, und…
Weiterlesen
Zur Startseite