Toggle menu

Metal Hammer

Search

„Dark Souls“: Auf dieser Karte seht ihr, wo die meisten Spieler sterben

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Hach ja, „Dark Souls“: Wir möchten gar nicht wissen, wie viele Spieler schon frustriert ihren Controller und anderes Gaming-Equipment zerstört haben, weil sie schon wieder an der gleichen Stelle gestorben sind. Das Gameplay von „Dark Souls“ ist zwar sehr belohnend, aber eben auch verdammt frustrierend.

Das weiß auch der Twitter-User „DriftItem“, denn der hat die PC-Version als Grundlage genommen, um eine Karte zu erstellen, die aufzeigt, wo die Spieler in „Dark Souls“ gestorben sind. Auf der Karte seht ihr zwei verschiedenfarbige Punkte: Die orangefarbenen Markierungen stehen für Blutflecken, die blauen für hinterlassene Nachrichten. Insgesamt ist die Karte mit gut 20.000 verschiedenen Punkten gefüllt.

„Dark Souls“: Karte mit Spielertoden

Das ist aber noch nicht alles, „DriftItem“ hat auch eine Übersicht erstellt, welche Nachricht am häufigsten hinterlassen wurde. Hier die Top 3:

  1. „Praise the Sun!“
  2. „I did it!“
  3. „Here!“

Um die Daten zu sammeln, hat der Twitter-User einen eigenen Game-Client für die PC-Version des ersten „Dark Souls“ erstellt. Ziel ist es, diese Daten für die Ewigkeit zu speichern.

„Dark Souls“: Remastered-Fassung im Mai

Solltet ihr „Dark Souls“ noch nie gespielt haben, oder erst spät in die Serie eingestiegen sein: Vom ersten Teil wird demnächst ein Remaster veröffentlicht. Die überarbeitete Fassung hört auf den schlichten Namen „Dark Souls Remastered“ und erscheint am 25. Mai 2018 für Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und für den PC. Die Remastered-Fassung bekommt untere anderem eine bessere Grafik spendiert und bietet für PS4 Pro, Xbox One X und den PC eine dynamische Auflösung in 4K.

„Dark Souls Remastered“: Trailer

https://www.youtube.com/watch?v=1yVOMHz9luo
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Das sind die besten Metal-Games aller Zeiten

Immer dann, wenn wir einen Gaming-Beitrag auf den sozialen Netzwerken teilen, müssen wir uns oft anhören, dass Metal und Games doch überhaupt nichts miteinander zu tun haben. Wir schütteln dann ungläubig mit dem Kopf, schließlich findet Gaming auch regelmäßig bei uns im Heft statt. Und dann haben wir uns gedacht „Hey, erstellen wir doch einfach eine Liste mit einer Übersicht der besten Metal-Games“. Gedacht, getan. DOOM Ganz egal, ob ihr das Original aus dem Jahr 1993 spielt oder gerade erst den jüngsten Teil für euch entdeckt habt, der 2016 erschienen ist.  Die Mission in „DOOM“ simpel: Ihr seid der Doom…
Weiterlesen
Zur Startseite