Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Def Leppard: 32 Jahre ADRENALIZE

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das vierte Album von Def Leppard, HYSTERIA (1987), steht als Paradebeispiel dafür, wie aus dunklen Momenten strahlende Triumphe erwachsen: Während der Aufnahmen zu jener Platte war Schlagzeuger Rick Allen in einen schweren Autounfall verwickelt. Bei diesem entkam er zwar knapp dem Tod, verlor jedoch seinen linken Arm. Doch statt sich davon bremsen zu lassen, entschied sich Allen dazu, sich ein maßgeschneidertes Schlagzeug anzueignen und weiterzuspielen. So konnte die Band ihren kreativen Pfad fortsetzen und das Album fertigstellen. HYSTERIA entwickelte sich schließlich zu einem wahren Phänomen: Mit 25 Millionen verkauften Exemplaren erzielte die CD einen massiven Erfolg. Die Gruppe sah sich aber erneut vor Schwierigkeiten gestellt, als sie sich an die Produktion ihres fünften Albums ADRENALIZE (1992) machte.

Enge Bindung

Nachdem Def Leppard mehr als drei Jahre in die Produktion ihres vierten Langspielers investiert und dabei die Herausforderungen von Allens Unfall, Krankheiten und technischen Schwierigkeiten gemeistert hatten, schworen sie sich, bei der nächsten Platte schneller zu sein. Doch wie schon bei HYSTERIA wurden ihre Pläne durch Verzögerungen und einen tragischen Verlust zerschlagen: Gitarrist Steve Clark starb im Alter von nur 30 Jahren an den Folgen seiner Alkoholprobleme. Er war zuvor für sechs Monate von seinen Band-Kollegen freigestellt worden, in der Hoffnung, dass er seine Drogen- und Alkoholprobleme in den Griff bekommen würde. Jedoch fand Clarks Freundin ihn am 8. Januar 1991 tot auf seinem Sofa. Am vorherigen Tag hatte er eine Hirnstammkompression erlitten. Diese wurde durch die Einnahme von Alkohol und Pillen ausgelöst.

🛒  ADRENALIZE auf amazon.de bestellen

Der Rest der Band war natürlich zutiefst betroffen. Doch aufgrund ihrer engen Verbundenheit beschlossen sie, zu viert am Album weiterzuarbeiten. Gitarrist Phil Collen übernahm demnach die Aufgabe, sowohl seine eigenen Parts als auch die ihres verstorbenen Freundes zu spielen. In einigen Fällen arbeiteten die Herren auch an Mehrspurdemos, die von Allen und Collen für das nächste Album vorbereitet worden waren. Im Laufe ihrer gemeinsamen Band-Geschichte haben sich die beiden Gitarristen gegenseitig stark beeinflusst, wobei Collens von Van Halen inspirierter Stil auf Clarks Jimmy Page-Einflüsse stieß.

Ein weiterer Erfolg für Def Leppard

Nach der Veröffentlichung der Scheibe stand für Def Leppard eine 18-monatige Welttournee an. Allerdings fehlte ihnen noch ein neuer, zweiter Gitarrist dafür. Folglich rekrutierten sie Vivian Campbell, den ehemaligen Gitarristen von Dio und Whitesnake. Die Tour nahm im April 1992 mit einem eindrucksvollen Auftritt beim Freddie Mercury-Tribute-Concert im Londoner Wembley Stadion Fahrt auf. Dieses Konzert sowie zahlreiche andere Aktivitäten trugen dazu bei, dass ADRENALIZE der Truppe weitere Mehrfachplatin-Auszeichnungen einbrachte. Zudem hob es ihre Fähigkeit hervor, sich allen Herausforderungen zu stellen und am Ende erfolgreich zu sein.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Kiss: 50 Jahre KISS

Seit ihren bescheidenen Anfängen haben sich Kiss zu einer wahrhaft legendären Band entwickelt: Mit 20 Studioalben und mehr als 100 Millionen verkauften Tonträgern weltweit hat die Truppe eine der herausragendsten Erfolgsgeschichten in der Musikbranche geschrieben. Ihr breites Publikum erstreckt sich über Generationen und Musik-Genres. Der Auslöser dafür war das vor genau 50 Jahren erschienene Debütalbum KISS (1974). Volles Programm für Kiss Zu Beginn der Siebziger Jahre hatten Bassist Gene Simmons und Gitarrist Paul Stanley schon einen Plattenvertrag. Dass ihre Band Wicked Lester mit ihrem sanften Folk-Rock-Sound den erhofften Erfolg erzielen würde, bezweifelten sie allerdings. Die beiden Musiker sehnten sich nach…
Weiterlesen
Zur Startseite