Deryck Whibley lehnt Chester Bennington-Nachfolge ab

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Sum 41 haben 2018 bei ihren Auftritten bei den Reading und Leeds Festivals in Großbritannien den Linkin Park-Track ‘Faint’ gecovert — zusammen mit Mike Shinoda. Nun musste Sum 41-Frontmann und -Gitarrist Deryck Whibley im Gespräch mit Hatebreed-Shouter Jamey Jasta dazu Stellung nehmen, ob er es in Erwägung ziehen würde, Chester Bennington bei Linkin Park zu ersetzen (siehe Video).

Abwegiges Gedankenspiel

Darauf antwortete Whibley: „Ich glaube, das ist eine unmögliche Aufgabe. Es ist unmöglich, in die Fußstapfen von Chester Bennington zu treten, finde ich. Ich weiß nicht, ob sie jemals wieder etwas machen werden. Und ich habe keine Ahnung, wie das aussehen würde, oder wer es sein könnte.“ Doch Jasta ließ nicht locker, hakte nach und meinte, der Gesangsstil von Deryck Whibley würde gut zu Linkin Park passen. „Ich nehme das als Kompliment. Aber ich weiß nicht, ob ich das machen könnte. Ich weiß nicht, ob ich dir dabei zustimmen soll.“

Daraufhin setzte Jasta erneut nach und fragte, ob Whibley in Erwägung ziehen würde, bei Linkin Park einzusteigen, wenn sie ihn bitten würden, Chester Bennington zu ersetzen. Der Sum 41-Mann gab sich daraufhin diplomatisch und abwiegelnd. „Das ist so eine Nicht-Möglichkeit, dass es zu seltsam ist, auch nur darüber zum Spaß nachzudenken. Ich weiß nicht. Ich weiß nicht, wie jemand in diese Fußstapfen treten könnte. Das wäre hart, glaube ich.“ Vor zwei Monaten teilten Sum 41 und Deryck Whibley das Live-Video zum ‘Faint’-Cover mit Mike Shinoda (siehe Video ganz unten).

🛒  HYBRID THEORY JETZT BEI AMAZON ORDERN!

teilen
twittern
mailen
teilen
Trevor Strnad: Benediction-Sänger spricht über Depressionen

Benediction-Frontmann David Ingram hat sich nach dem unvermittelten Tod von The Black Dahlia Murder-Sänger Trevor Strnad zu Wort gemeldet. Er könne nun nicht mehr schweigen. Denn vor 22 Jahren habe sich seine Schwester das Leben genommen, was den Briten in eine schwere Depression stürzte -- fast mit fatalem Ausgang. Deswegen sei es so wichtig, dass man seine dunkle Gedanken nicht für sich behalte, sich Hilfe suche und/oder mit jedem darüber rede. Hilfe suchen "Trevor Strnad war ein echt cooler Typ", beginnt Ingram seine Ausführungen. "Und sogar bevor ich wieder bei Benediction einstieg, hatte er viele liebe Worte für mich übrig.…
Weiterlesen
Zur Startseite