Deshalb hat Andy Thomas Black Crown Initiate verlassen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Black Crown Initiate-Gründer Andy Thomas trennte sich zu Beginn des Jahres von seinem langjährigen Band-Projekt. Seither befindet sich der Musiker mit Rivers Of Nihil auf Tour, bei denen er allerdings (noch) nicht als festes Mitglied verzeichnet ist.

Während eines Interviews bei dem Vox & Hops-Podcast klärte Thomas endlich auf, wie es zu dem Bruch mit Black Crown Initiate gekommen war, der sich aus Fan-Perspektive absolut unerwartet ereignet hatte. Dabei erklärte er, dass er weiterhin eng mit Frontmann James Dorton befreundet wäre. Ebenso würde es sich mit Bassist Nick Shaw verhalten, der der Band allerdings auch dieses Jahr den Rücken kehrte. Vor allem die regelmäßigen Besetzungswechsel sollen den Musiker genervt und aus dem Konzept gebracht haben.

„Ich liebe James von ganzem Herzen. Ich liebe Nick von ganzem Herzen. Ich liebe viele der Jungs, die in dieser Band waren, von ganzem Herzen. Aber wenn man ständig Leute austauscht, jedes Mal neue Mitglieder hat, hört es auf, sich wie eine Band zu fühlen. Ich glaube, nach einer Weile hatte ich einfach keine Lust mehr darauf.“

Rivers Of Nihil mit Andy Thomas

Im weiteren Verlauf erwähnte Thomas eine gewisse Art der Einschüchterung, die seitens Rivers Of Nihil nach der Veröffentlichung ihres letzten Albums THE WORK (2021) ausgegangen war. „Brody schickte mir das Werk wahrscheinlich neun Monate bis ein Jahr bevor es herauskam“, erzählte er. „Und ich dachte: ‚Heilige Scheiße. Das ist sozusagen der Höhepunkt dessen, was unser Genre zu erreichen versucht.‘

🛒  THE WORK von Rivers Of Nihil bei Amazon bestellen

Ich hatte diesen Moment, als ich mir das Album anhörte und dachte: ‚Ich weiß nicht, ob ich das toppen kann.‘ Verstehst du? Nicht, dass wir Konkurrenten gewesen wären, aber wir haben uns immer irgendwie gegenseitig befruchtet. Ich dachte nur: ‚Verdammt, sie haben es geschafft.‘ Man sagt, wenn du sie nicht schlagen kannst, dann schließe dich ihnen an.“

Und obwohl Andy Thomas, wie bereits erwähnt, noch nicht als festes Mitglied der Technical Death-Formation angekündigt wurde, erwähnte er im Podcast, dass er sich darauf freuen würde, „neue Musik mit der Band“ zu schreiben. Scheint also, als könnte das schon bald passieren.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: Alle Infos zu 72 SEASONS

Am 14. April 2023 erscheint das neue Metallica-Album 72 SEASONS. Direkt zur Ankündigung veröffentliche die Band die neue Single ‘Lux Æterna’ – das Video findet ihr unten im Artikel verlinkt. Und das Beste: Metallica kommen direkt im Frühjahr/Sommer 2023 und 2024 mit dem neuen Album auf Tournee – auch in Deutschland! Pro Stadt werden zwei Shows an zwei verschiedenen Abenden mit komplett unterschiedlichen Sets und Support Acts gespielt. Wer sich bis Dienstag, den 29. November 2022, 23:59 Uhr, im offiziellen Metallica-Store sein Album-Exemplar sicherte, erhielt einen exklusiven Pre-Sale Code für den Ticketverkauf zur Tour 2023/24. Am Freitag, den 02. Dezember…
Weiterlesen
Zur Startseite