Toggle menu

Metal Hammer

Search
Kiss - Exklusive Vinyl-Single in 07/19

Destruction auf der METAL HAMMER-Couch

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das komplette Couch-Gespräch mit Damir Eskic von Destruction indet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Juniausgabe.

Die deutschen Thrasher Destruction stehen seit Kurzem nicht mehr als Trio, sondern zu viert auf den Brettern. Bei der Tournee mit Overkill stellte sich Gitarren-Neuzugang Damir Eskic bereits eindrucksvoll live vor (METAL HAMMER berichtete).

Welcher war der skurrilste Job,  den du jemals ausgeübt hast?

Fabrikarbeit in der Großwäscherei am Fließband, um mir meine erste richtige Gitarre kaufen zu können. Nach einer qualvollen Woche hatte ich die Schnauze voll und gab den Job auf.

Letzte Platte, die du dir besorgt hast?

Das SOMEWHERE IN TIME-Re-release von Iron Maiden.

Lieblingsplatte aller Zeiten?

Da gibt es mehrere. Eine davon ist PAINKILLER von Judas Priest.

Wann warst du zum letzten Mal betrunken?

Am letzten Tag der Burning Witches-Tour – da haben die Damen mich abgefüllt! Das passiert mir eigentlich nicht so oft…

Wolltest du schon mal jemanden töten?

Nein! Hass ist absolut nicht meins. Das erklärt sich wohl durch meine Erlebnisse in der Jugend.

Hast du schon mal an Selbstmord gedacht?

Nein. Das kurze Leben, das wir haben, ist doch viel zu schön!

Wen würdest du gerne mal neben dir auf der Bettkante sitzen haben?

Meinen Ex-Sänger Leandro: Er hat mich immer in den Schlaf gequatscht, das war wie ein Gutenachtlied, da konnte ich super pennen… (lacht) Und natürlich meine Frau, logo!

Das komplette Couch-Gespräch mit Damir Eskic von Destruction indet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Juniausgabe.

(c) Katrin Riedl
teilen
twittern
mailen
teilen
Destruction: Die Hörprobe von BORN TO PERISH

Den kompletten Bericht von der Listening Session mit Destruction findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Juliausgabe. Die Ur-Thrasher DESTRUCTION luden in die Schweiz, um ihr neues Album BORN TO PERISH vorzustellen. Die Hörprobe: BORN TO PERISH VÖ: 9. August Born To Perish Ohne Intro geht es sofort in die Vollen. Ein klassischer Destruction-Thrasher mit unwiderstehlichem Riff. Inspired By Death Zu Beginn erinnert die Nummer an alte Megadeth, wandelt sich dann aber zu einem schönen Stampfer mit erstaunlicher Eingängigkeit. https://www.youtube.com/watch?v=pMf6eJwFlpE Betrayal Eine dramatische Eröffnung führt über sehr direkte Strophen zu einem ungewöhnlichen Refrain, der fast ein bisschen holprig rüberkommt. Charmanter Thrasher mit…
Weiterlesen
Zur Startseite