Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Destruction bestätigen Trennung von Sifringer

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Was Destruction-Chef Marcel „Schmier“ Schirmer bereits vor ein paar Wochen relativ unmissverständlich angedeutet hat, ist nun offiziell. Gitarrist Mike Sifringer hat die Band aus eigenem Entschluss verlassen — offenbar bereits im März. Der neue Mann an den sechs Saiten heißt Martin Furia und ist kein unbekanntes Gesicht im Destruction-Lager. Furia war zuvor als Sound-Techniker und Tourmanager für die Band tätig.

Schmier schreibt bezüglich der neuen Besetzung: „In den letzten zwei Jahren wurden wir auf die Probe gestellt. Deswegen sind wir traurig darüber zu verkünden, dass Mike bei Destruction ausgestiegen ist. Es war alles ein Schock und hat uns schwer getroffen. Dennoch gab es niemals Zweifel, dass wir als Band weitermachen. Wir sind eine starke Einheit und stolz darauf, unseren neuen Gitarristen Martin Furia in der Band willkommen zu heißen. Unsere Chemie ist großartig, denn Martin ist nun schon seit vielen Jahren ein Teil der Destruction-Familie. Er ist der perfekte frische Mann an der Axt. Die ersten Konzerte haben verdammt viel Spaß gemacht!“

Schmerzhafter Entschluss

Mike Sifinger hat folgendes Statement abgegeben: „Es ist hart, eine Band nach 39 Jahren zu verlassen. Destruction sind mein Leben und so etwas wie mein Baby. Aber manchmal muss man Entscheidungen treffen, die wehtun. Ich bin im Augenblick sehr traurig. Doch wenn sich etwas nicht mehr richtig anfühlt, sollte man besser aufhören. Danke an alle einstigen Band-Mitglieder. Ich bin sehr stolz auf die Musik, die wir zusammen erschaffen haben.“

Darüber hinaus hat sich noch Martin Furia zu Wort gemeldet: „Die Neuigkeit ist endlich raus — und ich habe gemischte Gefühle. Ich bin extrem stolz, seit 2016 als Sound-Techniker und Tourmanager Teil dieser legendären Gruppe zu sein. Ich war überall auf der Welt mit der Destruction-Familie, und sie haben mich immer wie ein weiteres Band-Mitglied behandelt. Es ist traurig, Mike gehen zu sehen, denn ich liebe und respektiere ihn als Person und Gitarrist. Aber als ich gefragt wurde, ob ich gerne der neue Gitarrist von Destruction sein würde, habe ich keine Sekunde gezögert. Ich fühle mich bereit, Mikes Vermächtnis zu ehren und meine eigene Note einzubringen.“ Außerdem hat das Quartett just eine neue Single, die auf den Namen ‘State Of Apathy’ hört, veröffentlicht (siehe unten).

🛒  LIVE ATTACK VON DESTRUCTION JETZT BEI AMAZON VORBESTELLEN!

teilen
twittern
mailen
teilen
As I Lay Dying: Nick Hipa erklärt seinen Abgang

Gerüchte gab es hierzu schon seit August 2020. Nun hat Gitarrist Nick Hipa in den Sozialen Medien bestätigt, dass er bei As I Lay Dying ausgestiegen ist. In einem ausführlichen Post führt er aus, warum er sich zuletzt zurückgezogen hatte und begründet seinen Abgang. So sei die Bedeutung der Reunion von 2018 mit der Zeit zerfallen. Davon sei nur noch ein "oberflächliches Streben" übrig, von dem er kein Teil mehr sein will. Unüberwindbare Differenzen In seiner Mitteilung erklärt Nick Hipa seine Abwesenheit von den Sozialen Medien damit, dass er beruflich, familiär und persönlich so ausgelastet war, dass für Facebook, Instagram…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €