Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Devin Townsend EMPATH: Kommentare der METAL HAMMER-Redaktion

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Seit heute steht EMPATH in den Läden, und ihr könnt euch selbst ein Bild davon machen. Was die METAL HAMMER-Redaktion zu Devin Townsend aktuellem Album und Soundcheck-Sieger der METAL HAMMER-Aprilausgabe zu sagen hat, lest ihr hier:

Katrin Riedl

Abgefahren, überdreht, völlig durchgeknallt – Townsend macht seinem Ruf als musikalisches Genie mal wieder alle Ehre. Mit EMPATH legt er ein Werk vor, das keineswegs zum leichten Nebenhergenuss taugt, bei voller Konzentration aber in Atem hält, Grenzen sprengt und – äußerlich zwischen unendlicher Sanftheit und unbändiger Härte pendelnd – ein Gefühl der inneren Ausgeglichenheit nach sich zieht. Zusätzlich zur Verwirrung, selbstredend.

Frank Thießies

Townsends Schaffen lässt sich seit jeher weder Genie noch Wahnsinn absprechen. Man muss schon eine Disposition fürs Widersprüchliche und manchmal auch Widersinnige haben, um es sich in Heavy Devys eigentümlicher Welt gemütlich machen zu können. Dies gelingt mir diesmal, aller bemühten Einfühlsamkeit zum Trotz, auf dem guten, aber kreativ zu irrlichternden und in seinen vielen Motiven zu anker- bis uferlosen EMPATH dann auch nur halb.

🛒  Empath jetzt bei Amazon ordern!

Matthias Weckmann

Ich bewundere diesen Mann für seine kreativen Ausbrüche. Devin Townsend ist definitiv ein schöpferischer Geist und starker Charakterkopf, der unnachgiebig seinen ganz eigenen Weg geht. Nur kann ich ihm nicht immer folgen. EMPATH beeindruckt auf der einen Seite mit wunderbaren Ideen und Melodiebögen, bietet aber auch zahlreiche Wendungen, die in die Irre führen. Der Gesamt­eindruck bleibt bruchstückhaft.

Sebastian Kessler

So zart, so hart, und alles dazwischen: Devin Townsend bündelt seine Stile und Stärken und schafft mit EMPATH trotzdem ein durch und durch homogenes Album. Trotz großer Prog-Magie braucht man keine Professur in Polyrhythmik, um durchzusteigen und sich am Übermaß großartiger Melodien (‘Spirits Will Collide’) und Metal-Manie (‘Hear Me’) zu erfreuen. Voraussetzungen: keine Angst vor Stilbrüchen und ansteckendem Wahnwitz.

Devin Townsend :: EMPATH

Diese und noch viele weitere aktuelle relevante Reviews findet ihr hier sowie in der aktuellen METAL HAMMER-Aprilausgabe.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Die METAL HAMMER Januarausgabe 2021: Lindemann vs. Kelly, Jahresrockblick, Iron Maiden u.v.a.

*** Bestell dir jetzt und nur für kurze Zeit 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 € direkt nach Hause: www.metal-hammer.de/spezialabo Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: https://www.metal-hammer.de/heftbestellung *** Lindemann vs. Kelly Sie haben es wieder getan: Nach ihrer gemeinsamen Fahrt auf dem Fluss Yukon bereisten Rammstein-Sänger Till Lindemann und sein nicht minder abenteuerlustiger Kamerad Joey Kelly diesmal den Amazonas. Chefredakteur Thorsten Zahn befragte beide in einem gemeinsamen Gespräch über ihre Begegnungen mit fremden Kulturen, wilden Tieren und herausfordernden Situationen. Jahresrockblick 2020 Tolle Alben, spannende Listen…
Weiterlesen
Zur Startseite