Toggle menu

Metal Hammer

Search

„Diablo 4“? Blizzard arbeitet an mehreren Projekten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Kaum zu glauben, aber „Diablo III“ erschien bereits im September 2012. Erst für den PC, später folgten 2013 und 2014  noch Versionen für Xbox und PlayStation. Zwar wurde das Spiel seitdem regelmäßig mit Updates und Erweiterungen versorgt, eine Fortsetzung lässt aber immer noch auf sich warten. Nun gibt es einen kleinen Hoffnungsschimmer.

Diablo III jetzt bei Amazon.de bestellen

Auf Twitter hat der offizielle „Diablo“-Account nun ein Video veröffentlicht, welches die Community-Managerin Brandy Camel zeigt. In dem Video betont sie nicht nur, wie wichtig die Marke „Diablo“ für Blizzard sei, auch hat sie verraten, dass man aktuell an mehreren „Diablo“-Projekten arbeite. Und dass man hoffentlich in naher Zukunft mehr Infos mit der Community und den Fans teilen kann.

„Diablo 4“ und HD-Remakes?

Das Video ist zwar bewusst vage gehalten und „Diablo 4“ ist alles andere als bestätigt, aber es lässt immerhin genug Raum für Spekulationen: Für einen neuen Teil wäre die Zeit auf jeden Fall mehr als reif, eventuell wird es aber auch „nur“ eine Version von „Diablo III“ für Nintendo Switch geben. Oder aber Blizzard geht einen ähnlich Weg wie schon bei „StarCraft: Remastered“ und bringt eine überarbeitete Neuauflage von „Diablo II“ auf den Markt. Immerhin ist das für viele Spieler immer noch der beste Teil der Reihe.

Blizzard hat zwar nicht verraten, wann es neue Infos geben soll, aber denkbar wären zwei Termine:

Gamescom 2018

Die diesjährige Spielemesse Gamescom findet vom 21. bis zum 25. August in Köln statt und in der Vergangenheit hat Blizzard auf der Gamescom die „Diablo III“-Erweiterung „Reaper Of Souls“ angekündigt.

BlizzCon 2018

Wahrscheinlicher ist es allerdings, dass Blizzard die „Diablo“-Ankündigungen für die hauseigene Messe BlizzCon aufhebt. Diese findet vom 02. bis 04. November 2018 in Anaheim statt und wäre eigentlich der perfekte Ort, um die Zukunft von „Diablo“ im Detail zu präsentieren.

So oder so: Bis Blizzard endlich offizielle Infos veröffentlicht, bleibt auf jeden Fall noch genug Zeit für Gerüchte und Fans diskutieren bereits eifrig, an was für Projekten Blizzard genau arbeitet.

Diablo III jetzt bei Amazon.de bestellen
teilen
twittern
mailen
teilen
„DOOM Eternal“: Alles, was ihr über den Egoshooter wissen müsst

Nachdem id Software bereits auf der Spielemesse E3  „DOOM Eternal“ offiziell ankündigte, folgte nun auf der hauseigenen Messe QuakeCon die weltexklusive Gameplay-Präsentation. Und der Nachfolger von „DOOM“ macht verdammt viel Lust auf mehr. Wie es sich für einen zweiten Teil gehört, gibt es in „DOOM Eternal“ viele Neuheiten und Änderungen. Wir haben sie hier für euch zusammengefasst. „DOOM Eternal“: Erscheinungsdatum Im Jahr 2016 erschien nach einer turbulenten Entwicklungsphase (schaut euch hier die Doku über die Entstehung von „DOOM“ an) endlich „DOOM“ (Test): Eine moderne Neuinterpretation des Originals aus dem Jahr 1993, die zwölf Jahre nach „DOOM 3“ veröffentlicht wurde. Fans…
Weiterlesen
Zur Startseite