Toggle menu

Metal Hammer

Search

Die 10 furchterregendsten Horrorfilme auf Netflix

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Netflix hat so ein riesiges Angebot, dass wir gar nicht mehr wissen, wo hinten und vorne ist und doch meistens bei ausgelutschten Komödien hängenbleiben. Wir verschaffen euch Abhilfe und zeigen die grausigsten Neuerscheinungen und Klassiker, die Streamingriese Netflix zurzeit im Programm hat.

The Ritual (2017)

Vier Freunde, die sich aus dem Studium kennen, machen sich auf in die dunklen Wälder Skandinaviens, um dort ihrem ermordeten Freund Robert zu gedenken. Einer der Männer verletzt sich am Fuß und humpelt den anderen hinterher, ein anderer hat die – ja, ihr ahnt es schon – verhängnisvolle Idee, eine Abkürzung durchs Dickicht zu nehmen. Sie finden Unterschlupf in einer alten Hütte und eine Holzfigur mit Händen aus Geweihen. Einer kniet vor ihr. Ein anderer wacht mit Messerstichen in der Brust auf.

Don’t Breathe (2016)

Drei Kleinkriminelle rechnen mit einem einfachen Einbruch und wertvoller Beute – der Hausbesitzer ist ja schließlich blind. Stattdessen wehrt sich der blinde Mann grausam. Wie er es schon einmal getan hat. Auge um Auge.

Kein Netflix?
Don’t Breathe jetzt bei Amazon.de bestellen

Conjuring – Die Heimsuchung (2013)

Das Meisterwerk zu dem es mittlerweile zahlreiche Spin-Offs gibt und auf wahren Berichten beruht: Ed und Lorraine Warren bekommen einen Fall auf den Tisch, der einem die Haare aufstellt. Familie Perron zieht in ein altes Haus. Erst läuft alles wie am Schnürchen, nur der Hund macht Probleme, denn er scheint zu spüren, dass etwas nicht stimmt im neuen Zuhause. Am nächsten Morgen ist der Vierbeiner tot und die Tochter begegnet einem Geist in kindlicher Gestalt. Bald stellt sich heraus, dass ein Fluch auf dem Grundstück und allen, die jemals auf ihm wohnen, liegt.

Kein Netflix?
Conjuring – Die Heimsuchung jetzt bei Amazon.de bestellen

Drag Me to Hell (2009)

Sam Raimi, der durch „The Evil Dead“ und die „Spider-Man“-Filme bekannt wurde, führte bei diesem Horror-Thriller Regie: Christine Brown hat ein ziemlich perfektes Leben. Bis die gruselige, alte Zigeunerin Sylvia Ganush in ihrem Büro steht und sie anbettelt, ihren Kredit zu verlängern. Christine wird von ihrem Chef dazu genötigt, harte Kredite nicht so leicht zu vergeben und lehnt daraufhin ab. Dann wendet sich das Blatt und Christine bettelt die Zigeunerin an, denn die schickt sie in die Hölle.

Kein Netflix?
Drag Me to Hell jetzt bei Amazon.de bestellen

Silent Hill (2006)

Roses Adoptivtochter Sharon leidet an einer mysteriösen Krankheit, die sie ständig schlafwandeln lässt. Keine Therapie, keine Medikamente helfen mehr. Rose fährt aus Verzweiflung nach Silent Hill – den Stadtnamen, den Sharon immer und immer wieder im Schlaf murmelt. In Silent Hill regnet es Asche, treiben Monster ihr Unwesen und gibt es eine dämonische Doppelgängerin von Sharon. Tipp von uns: Lieber den ersten Teil zweimal schauen, als sich den zweiten Teil reinzuziehen. Fun Fact von uns: Der Film basiert auf der Survival-Horror-Videospielreihe von Konami, die von 1999 bis 2012 über unsere Bildschirme flimmerte.

Kein Netflix?
Silent Hill jetzt bei Amazon.de bestellen

Ring 2 (2005)

Rachel Keller und Sohnemann Aidan hoffen auf Frieden und Sicherheit in der Kleinstadt Astoria, nachdem sie sechs Monate zuvor bereits mit dem tödlichen Video zu kämpfen hatten. Genau dieses taucht nun in Astoria auf, woraufhin ein Teenager sein Leben lässt. Samara hat es schnell auf Aidan abgesehen und ergreift Besitz von dem Jungen.

Kein Netflix?
Ring 1 & 2 jetzt bei Amazon.de bestellen

Bram Stoker’s Dracula (1992)

Der zu ewigem Leben verdammte Dracula entdeckt ein Bild von einer schönen Frau, die seiner verstorbenen Verlobten Elisabeta verdammt ähnlich sieht. Draculas Blut kommt in Wallung und er will sie sich zu eigen machen. Dieser romantische Horrorstreifen von Francis Ford Coppola ist ganz nah an Stokers Werk.

Kein Netflix?
Bram Stoker’s Dracula jetzt bei Amazon.de bestellen

Die Fliege (1986)

Seth Bundle arbeitet an einer Formel, um Gegenstände und Lebewesen zu teleportieren. Bei einem Pavian funktioniert’s doch tatsächlich – euphorisch und neugierig experimentiert er an sich selbst herum. Die noch unfertige Programmierung und der ewige Traum der Teleportation lassen ihn schleichend zu einer Fliege mutieren.

Immer noch kein Netflix?
Die Fliege jetzt bei Amazon.de bestellen

Poltergeist (1982)

Während man lieber die Finger vom neuesten Remake lassen sollte, ist das Original aus den 80ern einfach nur ein krasser Klassiker. Die Familie Freeling bezeugen in ihrem neuen zuhause paranormale Ereignisse. Aus Spaß wird Ernst, aus harmlosem Spuk wird furchtbarer Grusel. Steven Spielberg soll mitgemischt haben – das merkt man.

Kein Netflix?
Poltergeist jetzt bei Amazon.de bestellen

Der Exorzist (1973)

Linda Blair als Regan MacNeil krampft übertrieben stark, ihr sonst so zartes Stimmchen wird rau und teuflisch. Mutter Chris weiß nicht mehr weiter und wendet sich an die Kirche, die den Dämon exorzieren will. Wer den Psychoschocker noch nicht gesehen hat, sollte sich jetzt sofort auf’s Sofa klatschen und es endlich tun.

Kein Netflix?
Der Exorzist jetzt bei Amazon.de bestellen

Weitere Highlights

teilen
twittern
mailen
teilen
Heavy Metal-Film 'Heavy Trip' im Januar im Kino

Sie heißen Impaled Rektum, spielen „Symphonic-Post-Apocalyptic-Reindeer-Grinding-Christ-Abusing-Extreme-War-Pagan-Fennoscandian-Metal“ und begeben sich auf einen 'Heavy Trip'. Fuck yeah! Was sich bereits im September beim Fantasy Filmfest abzeichnete, wird nun Realität! Turo, Pasi, Lotvonen und Jynkky werden in ihrem kleinen finnischen Dorf als Freaks verlacht und absolut nicht ernst genommen. Ein Auftritt auf dem Northern-Damnation-Festival in Norwegen soll das nun ändern und den lang ersehnten Durchbruch für die vier Freunde bringen. Unstoppbare Metaller Leider geht die Generalprobe in der Dorfkneipe aber gründlich in die Hose, ein Band-Mitglied gibt den Löffel ab. und der Van wird auch noch konfisziert. Doch eine waschechte Metal-Band lässt sich…
Weiterlesen
Zur Startseite