Die Metal-Alben der Woche vom 08.09. mit Kvelertak, Dying Fetus, Oomph! u.a.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Kvelertak

Umso schöner ist es allerdings, wenn die Jungs aus Stavanger einen mit ihrer Wucht und ihren entweder dynamisch aufgebauten (‘Krøterveg te helvete’) oder schlicht und einfach nur auf die Tube drückenden Songs umhauen – so geschehen mit… (Hier weiterlesen)

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

🛒  ENDLING bei Amazon

Dying Fetus

Klar, das Rezept ist alt, aber weiterhin ungemein effektiv: Abgrundtiefes Rülpsen, schwindel­erregende Blastbeats und irre Gniedel-Leads stacheln die Hörerschaft un­­barm­herzig an. (Hier weiterlesen)

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

🛒  MAKE THEM BEG FOR DEATH bei Amazon

Oomph! RICHTER UND HENKER

Über dieses Album wird redaktionsintern gestritten: Bianca Härtzsch schreibt in ihrer Rezension zu RICHTER UND HENKER: „Oomph! bleiben gewohnt meinungsstark und kreativ – den Status als NDH-Pioniere haben sie nicht ohne Grund inne“ und „Eindringliche Gitarren-Riffs und groovige Beats machen Bock auf mehr, sodass selbst der leichte Anflug von Monotonie kaum stört.“ Tom Lubowski hingegen gibt nur 1 Punkt, weil „Allerweltsalbumtitel trifft auf ähnlich redundante Lyrics. Oomph! reihen wie gewohnt infantile wie abgenutzte Textphrasen aneinander.“

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

🛒  RICHTER UND HENKER bei Amazon

Diese und noch viele weitere aktuelle relevante Reviews findet ihr hier und in der METAL HAMMER-Septemberausgabe.

***

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Bestell dir jetzt und nur für kurze Zeit 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 € direkt nach Hause: www.metal-hammer.de/spezialabo

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***
Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Chuck Billy (Testament): Kollaboration mit Hatebreed?

Obwohl Testament gerade erst Remastered-Versionen ihrer ersten beiden Alben THE LEGACY und THE NEW ORDER veröffentlicht haben und obendrein an einer neuen Platte arbeiten, hat Sänger Chuck Billy seinen Wunsch bekräftigt, ein Soloalbum umsetzen zu wollen. In der Radiosendung von Full Metal Jackie erzählte er, dass diesbezüglich sogar schon Gespräche stattgefunden haben. Nicht wie Testament Da Billy in der Vergangenheit bereits mit Hatebreed-Frontmann Jamey Jasta zusammengearbeitet hat, kam das Thema während des Milwaukee Metal Fest vor einigen Wochen wieder auf. „Ich habe auf Jameys Soloplatten gesungen und ein paar Sachen mit ihm gemacht, und es waren wirklich gute Sachen. Also…
Weiterlesen
Zur Startseite