Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021 https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2021/06/08/14/mh-powerwolf.jpg

Die Metal-Alben der Woche vom 21.05. mit Monster Magnet, Debauchery, Herman Frank u.a.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Monster Magnet

A BETTER DYSTOPIA vereint weitgehend nicht etwa die zu erwartenden üblichen Verdächtigen, sondern birgt im Perlentauchermodus unterbewertete oder unbekanntere musikalische Schätze. Nach einem Gedenkintro zu Ehren des Spät­sechziger-Psychedelic Rock-DJ-Pioniers Dave Diamonds geht es auch schon kopfüber in das klangliche Kaleidoskop, das mit Hawkwinds ‘Born To Go’ stilecht beginnt. (Hier weiterlesen)

🛒  A BETTER DYSTOPIA bei Amazon

Debauchery

Als AC/DC des Death Metal lässt das Trio seine Riffs wunderbar stumpf und simpel daherwummern. Doch es dauert nicht lange und man fragt sich, ob die Münchener auch noch einen anderen Kniff draufhaben. (Hier weiterlesen)

🛒  MONSTER METAL bei Amazon

Herman Frank

Herman Frank bringt das bereits fünfte Kapitel seines 2008/09 formierten Soloprojekts unter die Leute: TWO FOR A LIE atmet traditionellen Heavy Metal, lebt von stringenten Riffs sowie wohldosiert eingestreuten Soli und wird von Rick Altzis hoher Stimme in Szene gesetzt. (Hier weiterlesen)

 

🛒  TWO FOR A LIE bei Amazon

Diese und noch viele weitere aktuelle relevante Reviews findet ihr hier und in der METAL HAMMER-Juniausgabe.

***

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Bestell dir jetzt und nur für kurze Zeit 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 € direkt nach Hause: www.metal-hammer.de/spezialabo

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Jestress: Premiere von ‘Wastelands’

Jestress haben hohe Ziele, sind geboren, um vorauszulaufen, nicht hinterherzutrödeln. Erst nur eine vage Wahrnehmung in der Vorstellung von Geigerin Antonia-Alexa Georgiew und Sänger/Gitarrist Daniel Fellner, jetzt bereits mit der weiteren Unterstützung von Bassist Axel One und Schlagzeuger Chris Grabner eine ernst zu nehmende Band, die mit ihrer wilden, aber dennoch straighten Mixtur aus modernem Metal, poppigen Melodien und schroffen Extremen ernsthaft die Unverschämtheit besitzt, zu gefallen. Gänzlich Unbekannte sind die Vier in dem Genre, in dem sie sich mit Jestress selbstsicher bewegen, ganz und gar nicht. Daniel Fellner, Produzent und Gitarrist des österreichischen multiplatinen Erfolgsduos Seiler und Speer, hat…
Weiterlesen
Zur Startseite