Die METAL HAMMER-Aprilausgabe 2022: Iron Maiden vs. Judas Priest, The Hellacopters, Ghost u.v.a.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: https://www.metal-hammer.de/heftbestellung

Bestell dir jetzt und nur für kurze Zeit 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 € direkt nach Hause: www.metal-hammer.de/spezialabo

***

Iron Maiden vs. Judas Priest

1982 klingt nicht nur weit weg, sondern ist auch bereits ganze vier Dekaden her! Dennoch bewegen uns die Offenbarungen dieses Jahres bis heute. Insbesondere gilt dies für die beiden Klassiker THE NUMBER OF THE BEAST von Iron Maiden und SCREAMING FOR VENGEANCE von Judas Priest. In einer umfangreichen Historie gehen wir beiden Werken auf den Grund, erörtern ihre Rolle für die jeweiligen Erschaffer und analysieren, wie groß ihre Strahlkraft bis heute ist.

The Hellacopters

Lange musste die Rock-Welt auf die Rückkehr dieser Schweden warten. Ob es sich gelohnt hat, klärt unsere Geschichte.

Ghost

Zum neuen Werk IMPERA weihte uns Tobias Forge nicht nur in die Geheimnisse seines Songwritings ein. Mit diesem Album sichern sich Ghost nicht nur souverän den Soundcheck-Sieg, sondern empfehlen sich auch als hochverdiente Helden unseres Abo-exklusiven Titelmotivs. Dieses alternative Motiv bleibt einzig und allein METAL HAMMER-Abonnenten vorbehalten – ein waschechtes Sammlerstück und kleines Dankeschön für eure Treue!

Leserpoll

Ihr habt gewählt – und die Ergebnisse des Leserpolls zum Metal-Jahr 2021 präsentieren wir euch hier.

Special: Formatdebatte

Kassette, Vinyl, CD oder Streaming? Musik hört man so unterschiedlich wie nie zuvor! Zeit für ein Special…

Studio

Der W

Sonderbeilage

METAL HAMMER Maximum Metal Vol. 270 mit Destruction, Meshuggah, Serious Black, Crisix, Incite, 8 Kalacas.

Ihr bekommt METAL HAMMER 04/2022 ab dem 09.03.2022 am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

teilen
twittern
mailen
teilen
Saitenhieb: (K)eine saubere Sache

Liebe RockerInnen, Bald ist es so weit: Das Campingequipment wird nach zwei Jahren endlich wieder aus dem Keller geholt und der Festival-Rucksack vorbereitet. Während man es kaum erwarten kann, sich ein Wochenende lang mit seinen Freunden volllaufen zu lassen, gute Musik und – hoffentlich – viel Sonnenschein zu genießen, läuft einem andererseits schon allein bei dem Gedanken an das allseits bekannte blaue Häuschen, das einen dort erwartet, ein enormer Schauer über den Rücken. Wie wir alle wissen, liegt auf Festivals die Hemmschwelle für Hygiene und Sauberkeit ziemlich niedrig – im Vollsuff sind die Prioritäten schließlich anders gewichtet. Zum Duschen und…
Weiterlesen
Zur Startseite