Toggle menu

Metal Hammer

Search

Die METAL HAMMER August-Ausgabe 2018: Powerwolf, With Full Force, Dee Snider u.v.a.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Powerwolf

Für ihr siebtes Studioalbum haben Powerwolf in Sachen Songwriting und Sound neue Pfade eingeschlagen. Produzentenwechsel, Experimentierfreudigkeit in Arrangement und Instrumentierung sowie ‘Where The Wild Wolves Have Gone’ als erste (und ernsthaft nachdenkliche) Ballade der Band-Geschichte machen THE SACRAMENT OF SIN zu einer Platte, die ein neues Kapitel im wölfi schen Katechismus aufschlägt. METAL HAMMER-Autor Lothar Gerber quetschte sich mit einem Teil des Rudels auf den Beichtstuhl.

Nachruf: Vinnie Paul

Die METAL HAMMER-Redaktion beklagt den verfrühten Tod des sympathischen Pantera-/Hellyeah-Schlagzeugers.

Dee Snider

Unter der klanglichen Ägide von Jamey Jasta präsentiert der Twisted Sister-Sänger sein vollmetallisches Debüt.

Special: Ester Segarra

Die Szenefotografi n, die schon Watain und Cathedral vor der Linse hatte, veröffentlicht nun ihren ersten Bildband.

With Full Force

Diesen Sommer feierte das Festival sein 25. Jubiläum. METAL HAMMER war für euch mit von der Partie.

Im Studio

Doro, Beyond The Black, Grave Digger, Mantar

Live

Rockavaria, Matapaloz, Ozzy Osbourne, Coven, Nine Inch Nails, Alice In Chains

Sonderbeilage

Maximum Metal CD Vol. 240 mit Powerwolf, Doro, Feuerschwanz, Khôrada, The Spirit, Venues, Crossfaith

Ihr bekommt METAL HAMMER 08/2018 ab dem 18.7.2018 am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

teilen
twittern
mailen
teilen
Powerwolf : Wie aus Spaß ganz schnell Ernst wurde

METAL HAMMER: Diversen Editionen von THE SACRAMENT OF SIN liegt das Cover-Album COMMUNIO LUPATUM bei, für das solch illustre Gruppen wie Heaven Shall Burn, Saltatio Mortis oder Kadavar Powerwolf-Stücke neu interpretiert haben. Welchen Track findet ihr am originellsten? Matthew Greywolf: Das ist eine sehr schwierige Frage, denn alle sind auf ihre Weise originell, da es jede Band geschafft hat, sich einen Song zu nehmen und völlig zu eigen zu machen. Das war auch die Maßgabe. Daher ist es schwer, etwas herauszugreifen. Mich hat die Caliban-Version von ‘Kiss Of The Cobra King’ völlig umgehauen, weil sie den Song wirklich im wahrsten…
Weiterlesen
Zur Startseite