Toggle menu

Metal Hammer

Search

Die METAL HAMMER Dezemberausgabe 2019: Lindemann, Blind Guardian, Avatarium u.v.a.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Lindemann

Die Kooperation von Rammsteins Till Lindemann und Hypocrisy-/Pain-Meister Peter Tägtgren geht in die zweite Runde. Die Vorzeichen sind etwas anders, kommt das Album F & M doch mit deutschem Gesang und inspiriert von der Theateradaption ‘Hänsel & Gretel’ daher. METAL HAMMER-Chefredakteur Thorsten Zahn traf sich mit beiden Protagonisten zum Gespräch über Familienbande, die Freiheit vom großen Kollektiv sowie die unterschiedlichen Themen, die dieses Werk ausmachen.

Blind Guardian

Sebastian Kessler diskutierte mit Hansi Kürsch über das lang ersehnte Orchesteralbum von Blind Guardian.

Denner’s Inferno

Matthias Mineur sprach mit Michael Denner über dessen neue Soloaktivitäten sowie die Mercyful Fate-Reunion.

AC/DC

Matthias Weckmann geht AC/DCs Klassiker HIGHWAY TO HELL auf den Grund, der 2019 40 Jahre alt wird.

Avatarium

Lisa Gratzke befragte Jennie-Ann Smith über Leonard Cohen, die Macht des Feuers und ihr Mutterglück.

Live

Killswitch Engage, As I Lay Dying, The Wildhearts, Michael Monroe, Heilung

Sonderbeilage

METAL HAMMER – A Tribute To AC/DC mit Anthrax, Bullet For My Valentine, Iced Earth, Exodus, Lemmy Kilmister with Jake E. Lee, Gwar, Six Feet Under, Ministry, Van Canto.

Ihr bekommt METAL HAMMER 12/2019 ab dem 13.11.2019 am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER-AC/DC-Sampler: Heldenhafte Huldigungen

Das komplette und umfassende Historie über 40 Jahre HIGHWAY TO HELL von AC/DC findet ihr in der METAL HAMMER-Dezemberausgabe 2019, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! Auf dem AC/DC-Tribute-Sampler in der aktuellen METAL HAMMER-Ausgabe probieren sich unterschiedliche Bands an Songs der Australier. Dabei herausgekommen sind durchweg spannende Ergebnisse. 01 | Anthrax ‘T.N.T.’ Allein der Beginn macht den (auch von Six Feet Under gecoverten) Klassiker zu einer anspruchsvollen Aufgabe. Doch Anthrax liefern ordentlich ab, auch wenn Joey Belladonna stimmlich nicht ans Original heranreichen kann. Die Interpretation der sonst thrashenden…
Weiterlesen
Zur Startseite