Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Die METAL HAMMER Maiausgabe 2020: Nightwish, Ronnie James Dio, Trivium u.v.a.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

***
Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: https://www.metal-hammer.de/epaper
Bestell dir jetzt und nur für kurze Zeit 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 € direkt nach Hause: www.metal-hammer.de/spezialabo
Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: https://www.metal-hammer.de/heftbestellung
***

Nightwish

Mit ihrem Doppelalbum HUMAN. :II: NATURE. ist Finnlands Symphonic Metal-Heroen Nightwish ein weiteres herausragendes Opus geglückt, das sich thematisch direkt an ENDLESS FORMS MOST BEAUTIFUL anschließt. Wir ließen Band-Intimus und METAL HAMMER-Autor Gunnar Sauermann von der Kette, um mit den Band-Protagonisten Floor Jansen, Tuomas Holopainen und Troy Donockley über Musik und Inhalte zu diskutieren, aber auch einige Mitstreiter hinter den Kulissen zu befragen.

Ronnie James Dio

Zum 10. Todestag würdigt Frank Thießies Dios Leben und analysiert dessen Alben – insbesondere HEAVEN AND HELL.

Trivium

Tom Küppers nutzte seinen guten Draht zu Matt Heafy, um Triviums Chef manch eine Anekdote zu entlocken.

Lamb Of God

Matthias Weckmann befragte Randy Blythe über das jüngste, Band-betitelte Album der Ami-Metaller.

Katatonia

Katrin Riedl sprach mit den emotionalen Schweden über ihr Rückkehrwerk CITY BURIALS sowie ihren Trübsinn.

Live

Rock Meets Classic, Rose Tattoo, Kvelertak, Bruce Dickinson, Lordi, Papa Roach, Beartooth, Decapitated

Studio

Paradise Lost

Sonderbeilage

METAL HAMMER Maximum Metal Vol. 255 mit Nightwish, Dool, Havok, Secrets Of The Moon, The Hirsch Effekt, Dynazty.

Ihr bekommt METAL HAMMER 05/2020 ab dem 15.04.2020 am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

teilen
twittern
mailen
teilen
Heavy Metal aus Russland: Diese vier Bands müsst ihr kennen

Auf der Bühne zerstörte Marilyn Manson eine Bibel. Also musste er – als personifizierte Propaganda für Betäubungsmittel aller Art, sexuelle Perversionen und eine offen antichristliche Denke – draußen bleiben. Damit ist der Schock-Rocker keineswegs alleine: Cannibal Corpse wurden 2014 ebenfalls von heute auf morgen vor die Tür gesetzt. Offizielle Gründe für die Absage der sechs von acht ursprünglich geplanten Gigs: Technische Probleme. Gleichzeitig war den enttäuschten Fans der eigentliche Hintergrund klar: Orthodoxe Christen – mit Dmitry Enteo im Vordergrund – protestierten seit einiger Zeit gegen Cannibal Corpse und beschuldigten sie, Gewalt und Satanismus zu propagieren. Ein absolutes Unding auf den…
Weiterlesen
Zur Startseite