Toggle menu

Metal Hammer

Search

Die METAL HAMMER Oktober-Ausgabe 2018: Böhse Onkelz, Slash u.v.a.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Böhse Onkelz

Mit ihrem Auftritt im Frankfurter Waldstadion am 18. August erfüllte die Band sich und ihren Fans den lang gehegten Wunsch des Arena-Heimspiels. METAL HAMMER-Autor Matthias Weckmann hat diesem historischen Spektakel für euch beigewohnt und im Anschluss die Band zur Nachlese gebeten. In unserem ausführlichen Gespräch blicken die Onkelz auf Show-Vorbereitungen zurück, erklären ihre Verbindung zu den zur Vorgruppe erkorenen Tankard und gewähren abschließend einen kleinen Zukunftsausblick.

Slash

Neben der großen Guns N‘ Roses-Reunion-Tournee fand Slash Zeit für ein neues Soloalbum mit Myles Kennedy.

Grave Digger

Auf THE LIVING DEAD präsentiert sich die teutonische True-Instanz so abwechslungsreich und tanzbar wie nie.

Behemoth

Mastermind Nergal präsentiert mit I LOVED YOU AT YOUR DARKEST seine tiefschürfende neue Vision.

Live

Party.San, In Extremo

Summer Breeze

Für viele ist das Open Air im Süden Abschluss bis Höhepunkt der Festivalsaison.

Sonderbeilage

Maximum Metal CD Vol. 242 mit Behemoth, Soulfly, Nothgard, Helrunar, High On Fire, Rise Of The Northstar, Mayan, Untertow

Ihr bekommt METAL HAMMER 10/2018 ab dem 19.9.2018 am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

teilen
twittern
mailen
teilen
Amon Amarth: Von Selbstüberschätzung zu Dankbarkeit

Das vollständige Interview mit Sänger Johan Hegg und Gitarrist Olavi Mikkonen findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Dezemberausgabe. Trotz der immensen eigenen Leistung wissen Amon Amarth genau, wem sie die Ebnung ihres Wegs verdanken. Überhaupt sind sie dankbare Menschen, die nichts als selbstverständlich ansehen oder gar etwas einfordern. Einer ihrer wichtigsten Begleiter war Michael Trengert: Er lehnte als Mitarbeiter von Nuclear Blast zwar 1991 die Amon Amarth-Vorgängerband Scum ab, wie Mikkonen berichtet, gab ihnen nach dem Dazustoßen von Hegg und der Namensänderung dann jedoch den ersten Plattenvertrag bei Metal Blade und unterstützte sie später in einer Doppelfunktion als Labelchef und Manager.…
Weiterlesen
Zur Startseite