Electric Callboy sagen Konzerte ab: Nico Sallach erkrankt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Electric Callboy schwimmen aufgrund ihrer umjubelten Live-Shows und ihrem Nummer 1-Album TEKKNO auf einer Erfolgswelle. Nichtsdestotrotz müssen die Jungs aus Castrop-Rauxel eine ungewollte Pause einlegen. Denn Frontmann Nico Sallach laboriert an einer heftigen und hartnäckigen Entzündung des Mittelohrs sowie des Kiefers. Nachdem die Gruppe noch einige Konzerte damit durchgezogen hat, bleibt den Musikern nun nichts anderes übrig, als die anstehenden Termine in den USA, Großbritannien und Frankreich abzusagen.

Keine andere Wahl

„Auch wenn wir extrem dankbar für all die Rückmeldungen sind, die wir für unser neues Werk TEKKNO erhalten, haben wir heute ein paar sehr traurige Nachrichten“, meldet sich Shouter Kevin Ratajczak in den Sozialen Medien zu Wort (siehe unten). „Nico laboriert schon seit einer Weile an einer sehr schweren Kiefer- und Mittelohrentzündung. Er hat versucht, zwischen unseren Shows und Proben wieder gesund zu werden. Doch das funktioniert nicht. Die Infektion kommt immer wieder zurück. Deswegen mussten wir auch vor zwei Wochen unsere Teilnahme am Blue Ridge Rock Fest absagen. Leider erfüllt sich unsere Hoffnung auf eine schnelle Genesung nicht.

So haben wir keine andere Möglichkeit, als unsere Shows in England, Frankreich und den Vereinigten Staaten auf neue Termine zu verschieben. Wir haben jeden Arzt konsultiert, den wir kennen, doch jeder sagt das Gleiche: keine Konzerte und besonders keine Flüge für Nico im Augenblick. Sonst würde er einen dauerhaften Schaden an seinem Ohr riskieren. Und dieses Risiko werden wir definitiv nicht eingehen. Wir brauchen Nico, und Nico braucht seine Ohren, und seine Ohren brauchen eine Auszeit. Daran können wir nicht viel ändern. Es tut uns super leid.“ Für England und Frankreich wollen Electric Callboy bald neue Termine ankündigen. Nach Amerika soll es für das Sextett dann 2023 gehen.

🛒  TEKKNO JETZT BEI AMAZON ORDERN!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Electric Callboy (@electriccallboy)


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Original-Nazareth-Sänger Dan McCafferty verstorben

Bei den Classic-Rockern Nazareth gibt es einen Todesfall zu betrauern. So weilt Originalfrontmann Dan McCafferty nicht mehr unter uns. Der Schotte wurde 76 Jahre alt. Die Nachricht überbrachte Nazareth-Bassist Pete Agnew in den Sozialen Medien. Zur Todesursache machte seine Band-Kollege zwar keine Angaben, allerdings hatte der Sänger zuletzt mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Unverwechselbares Organ So schrieb Agnew am gestrigen Dienstag, den 8. November: "Dan starb heute um 12.40 Uhr. Das ist die traurigste Mitteilung, die ich jemals machen musste. Maryann und die Familie haben einen wundervollen, liebevollen Ehemann und Vater verloren. Ich habe meinen besten Freunde verloren. Und die Welt…
Weiterlesen
Zur Startseite