Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Evanescence: Amy Lee verknackst sich Fuß beim Wandern

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Evanescence-Frontfrau Amy Lee hat sich bei den Vorbereitungen auf ihre anstehende US-Tournee zusammen mit Halestorm verletzt. So wollte sich die Sängerin durch Wandern in Form bringen und hat sich dabei den Knöchel verdreht. Dies sagte die Musikerin im Interview (siehe Video unten) mit dem Radiosender 102.9 The Buzz aus Nashville. Dorthin ist Lee 2019 nach zwölf Jahren in Brooklyn umgezogen.

Kleine Unachtsamkeit

„Ich hasse es zu trainieren“, beginnt die 39-jährige Evanescence-Chefin ihre Erklärung des Unfalls. „Ich hasse es. Ich weiß nicht, wie es dir damit geht, aber ich hasse es so sehr. Und ich muss etwas finden, das meinen Kopf in Anspruch nimmt. Aber dieses Mal habe ich endlich das Ding gefunden. Ich muss immer irgendeine Art Sport machen, bevor wir wieder auf Tournee gehen, um meinen Körper zu stärken. Und ich habe all diese wunderschönen Wanderpfade in einem der State Parks hier in der Nähe gefunden. Also bin ich im Percy Warner Park auf diesen Pfaden gewandert.

Und ich rannte all die verschiedenen kleinen Wege herunter, nicht die Hauptstraße. Es macht total Spaß, denn ich weiß nicht, wie lange es dauern oder wann es enden wird. Also kann ich nicht aufhören. Und ich höre mir die Setlist an und werde begeistert und renne schnell. Dann bin ich gestolpert und habe einen schlechten Schritt gemacht mitten im Wald allein — und meinen Fuß verknackst. Daher war ich einfach deprimiert, ehrlich gesagt. Ich hatte mich langsam wirklich gut gefühlt. Und dann passierte es. ‚Nein, dir geht es nicht gut.‘ Es ist okay. Mir geht es besser. Ich werde wieder damit anfangen. Es ist hart, wenn du die Sache findest, die zur die passt, und du denkst: ‚Das ist gut für mich. Ich genieße das tatsächlich.‘ Und dann klappt es nicht.“

🛒  THE BITTER TRUTH VON EVANESCENCE JETZT BEI AMAZON HOLEN!

teilen
twittern
mailen
teilen
Nachlassverwalter von Dimebag Darrell verklagt Dean Guitars

Die Nachlassverwalterin des 2004 verstorbenen Ex-Pantera-Gitarristen Dimebag Darrell hat Klage gegen Dean Guitars eingereicht. Darrell war lange Jahre -- auch nach seinem Tod -- das künstlerische Aushängeschild des Gitarrenherstellers. Nun ist die Geschäftsbeziehung zu Ende gegangen. Der Grund dafür scheinen die monetären Forderungen von Rita Haney, der Nachlassverwalterin und einstigen Lebensgefährtin Dimebags, zu sein, denen Dean nicht nachkommen kann oder will. In ihrem Statement schreibt Haney: "Für uns war es notwendig, Dimebags Endorsement von Dean Guitars zu beenden, um weiterhin sein Vermächtnis zu ehren und zu zelebrieren - und zwar auf die Art, die er verdient und wie er es…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €