Evil Dead – The Game: Videospielableger ab Mai erhältlich

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Mai haben Horror-Fans wieder allen Grund zum Gruseln. Mit ‘Evil Dead – The Game’ bekommt das bekannte Franchise einen Videospielableger! Ähnlich wie in ‘Friday the 13th – The Game’  könnt ihr dabei selbst entscheiden, ob ihr euch auf die Seite der Überlebenden oder des feindlichen Dämonen und der Untoten schlagt (PlayStationBlog berichtete).

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Als Spieler geht es wahlweise im Koop-Modus zusammen mit Freunden oder allein – begleitet von computergesteuerten Mitstreitern – um das nackte Überleben. Eure Aufgabe ist es, euch mit Waffen und diversen anderen Hilfsmitteln gegen die Untoten zur Wehr zu setzen. Entscheidet ihr euch hingegen für die Seite des bösen Dämonen, dann liegt es an euch, den Überlebenden einen Strich durch die Rechnung zu machen und diese auszuschalten. Als kleines Highlight für Serienfans treten zudem etliche bekannte Charaktere aus dem ‘Evil Dead’-Universum auf. Mit von der Partie sind beispielsweise Figuren wie Ash Williams, Kelly Maxwell und Pablo Simon Bolivar. Die Charaktere sind allesamt von Entwickler Saber Interactive in Anlehnung an die Filme und Serien entsprechend in Szene gesetzt. Horror-Fans werden also wohl definitiv gefallen an der Aufmachung finden.

🛒  Evil Dead – The Game auf Amazon.de bestellen!

Saber Interactive entwickelte das Ganze in enger Zusammenarbeit mit Sam Raimi (Regisseur von ‘Tanz der Teufel’), Bruce Campbell (Hauptdarsteller in ‘Tanz der Teufel’) sowie den Studios hinter dem ‘Evil Dead’-Franchise. Den Spielern soll somit ein möglichst originalgetreues Abbild des Franchises geboten werden. Erscheinen soll das Spiel am 13. Mai 2022 für PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X und Nintendo Switch.

teilen
twittern
mailen
teilen
Xbox und Gamepass in der Krise?

Die Xbox-Welt wird von Spekulationen und düsteren Prognosen heimgesucht, die die Zukunft der Marke in Frage stellen. Ein Insider offenbart in einem Podcast brisante Gedankenspiele von Microsoft, die darauf hindeuten, dass die Exklusivität einiger Xbox-Titel aufgebrochen werden könnte. Die Möglichkeit, dass frühere Xbox-Exklusivtitel wie ‘Starfield’ auch auf rivalisierenden Plattformen wie der PS5 erscheinen könnten. Außerdem wirft er zahlreiche Fragen auf und lässt Spekulationen über das Schicksal von Microsoft als Hardware-Hersteller aufkommen. Die düsteren Aussichten werden durch einen renommierten Insider, bekannt als "Timdog", verstärkt. Dieser enthüllt in dem Podcast, dass enttäuschende Hardware-Verkäufe und die vermeintlich nicht nachhaltigen Kosten des Game Pass…
Weiterlesen
Zur Startseite