‘Fear Clinic’: Film mit Corey Taylor erscheint Ende Oktober

von
teilen
twittern
mailen
teilen

An der Seite des Freddie Krueger-Darstellers Robert Englund wird Corey Taylor im Film ‘Fear Clinic’ sein Leinwand-Debüt geben. Der Sänger übernimmt im Film die Rolle des traumatisierten Bauer, der durch die Behandlung in der Klinik von Dr. Andover (Robert Englund, bekannt als „Freddie Krueger“) sein Trauma überkommen soll. Regisseur des Films ist Robert Hall.

Corey Taylor selbst ist ein riesen Comic-Fan:

„Ich bin so ein Horror-, Comic- und Action-Figuren-Geek. Ich werde durch so Vieles inspiriert. Von Hunter S. Thompson und Quentin Tarantino bis zu ‘The Dark Knight’ und ‘Halloween’. Zeig mir einfach was, was nicht kacke ist und ich bin glücklich.“

Auch die Dreharbeiten zum Film mit Englund machten Taylor Spaß:

„Einer der coolsten Typen, die ich jemals getroffen habe. Wir sitzen in der Maske und er erzählt mir Geschichten aus den Achtzigern als er mit Guns N‘ Roses im Rainbow war und ich meinte nur ‘Bitte, erzähl‘ mir mehr’. Der netteste Kerl den ich je getroffen habe. Super lustig, super cool und wir hatten eine richtig gute Zeit als wir den Film gemacht haben. Ich hatte ein paar Szenen mit ihm zusammen und hatte einfach eine richtig gute Zeit.“

Im Interview mit loudwire erklärt er, wie er zur Rolle kam:

„Das war der Hammer! Metallicas Rob Trujillo sprach mich darauf an. Sein Freund Robert Hall war Regisseur für ‘Fear Clinic’ und hatte Rob die Rolle angeboten. Aber Rob hatte keine Zeit weil er mit Metallica in die Antarktis musste. Also fragte er ihn mit wem er denn gerne zusammenarbeiten würde und ich denke mal, dass Rob dann Corey Taylor gesagt hat. Also hat er uns zusammengebracht und innerhalb von zwei Wochen war ich am Set. Das war verdammt cool. Ich wollte mich schon immer an einem Film versuchen und das war die perfekte Gelegenheit. Es war eine tolle Erfahrung die ich gemacht habe und habe viel gelernt, indem ich den Leuten einfach zugesehen habe. Ich stieg wirklich gut ein und ließ mir extra einen Schnurrbart wachsen, um extra gruselig auszusehen. Ein Hammer-Erlebnis. Man will immer das machen, was man mag und ich sehe mich selbst auch dazu in der Lage mehr solche Dinge zu tun.“

Der Film ‘Fear Clinic’ wird am 22. Oktober 2014, also einen Tag nach der Veröffentlichung des neuen Slipknot-Albums .5: THE GRAY CHAPTER, auf dem Screamfest Horror Film Festival seine Weltpremiere feiern.

Einen Trailer könnt ihr hier sehen:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Erster Todestag von Joey Jordison: Ein Gedenkvideo an das Ausnahmetalent

Am 26. Juli 2022 jährte sich der Todestag von Slipknot-Mitbegründer Joey Jordison zum ersten Mal. Die Wunde, die der tragische Verlust bei der Metal-Fangemeinde hinterlassen hat, klafft zwar bis heute, doch genauso hallt der einzigartige Sound seines außergewöhnlichen Schlagzeugspiels nach. Anlässlich des ersten Todestags von Joey Jordison veröffentlichten die Angehörigen des Musikers ein 15-minütiges Gedenkvideo, das sein Vermächtnis in Ehren halten und an sein monumentales Schaffen erinnern soll. In Gedenken an die Slipknot-Größe Laut nathanjonasjordison.com zeigt das Video den Drummer als „brillanten Musiker, aber auch als den großartigen Menschen, der er für uns war. Wir wollten es mit den Menschen…
Weiterlesen
Zur Startseite