Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Fear Factory haben einen neuen Sänger gefunden

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem Gespräch mit Bucketlist TV kündigt Fear Factory-Gitarrist Dino Cazares an, dass er einen Ersatz für den langjährigen Sänger Burton C. Bell ausfindig machen konnte. Noch möchte er nicht erzählen, um wen es sich genau handelt, anscheinend soll der zukünftige Frontmann aber innerhalb der Metal-Szene „einigermaßen bekannt“ sein.

Burton C. Bell lieh Fear Factory drei Jahrzehnte lang seine Stimme und gab vergangenen September in einem offiziellen Statement seinen Ausstieg bekannt. Nach eigenen Aussagen könne er mit niemandem zusammenarbeiten, dem er nicht vertraue oder den er nicht respektiere. Trotzdem soll es mit Fear Factory weitergehen.

„Für alle, die es nicht wissen: Unser Sänger hat nach 30 Jahren aufgehört, also habe ich nach einem neuen Sänger gesucht“, berichtet Cazares in dem Interview. „Und ich bin der erste, der euch sagen kann, dass ich mich definitiv auf eine Person festgelegt habe. Ich werde noch nicht verraten, wer das ist – noch nicht. Sobald ich fertig bin, mit Soulfly als Aushilfsgitarrist für ihre US-Sommertournee zu spielen, werde ich zurück nach Los Angeles gehen, zurück ins Studio, und ich werde einige neue Fear Factory-Songs mit dem neuen Sänger schreiben, weil ich ihn gerne mit einem neuen Song vorstellen möchte.“

Frontfrau für Fear Factory?

Cazares machte in der Vergangenheit bereits die ein oder andere Andeutung bezüglich des neuen Band-Mitglieds. Bei seiner Suche nach einer passenden Person schloss er nicht aus, die offene Position mit einer Vokalistin zu besetzen. „Das stimmt“, sagt er. „Ich habe mir ein paar Frauen angehört beim Vorsingen, ja. Aber es hat nicht geklappt – nicht, weil sie weiblich waren oder so etwas. Denn ich wollte denjenigen nehmen, der am besten für die Stelle geeignet war, und es stellte sich heraus, dass das ein Mann war.“

Außerdem hieß es, der Gitarrist wäre offen für bislang unbekannte Musiker. „Ich habe natürlich nicht nur nach jemandem gesucht, den niemand kannte. Ich war auf der Suche nach allen möglichen Typen von Sängern. (…) Ich war für alles offen – männlich, weiblich, bekannt, unbekannt. Im Endeffekt passte es am ehesten mit diesem Kerl, der bereits einigermaßen bekannt ist. Einigermaßen. Er hat jedenfalls Erfahrung.“ Das Rätsel um die Identität des neuen Frontmanns bleibt also bislang ungelöst. Allerdings steht fest, dass die Fear Factory-Reise zeitnah weitergehen wird.

teilen
twittern
mailen
teilen
Mastodon: Die Selznicks des Sludge

Das komplette Interview mit Brann Dailor von Mastodon findet ihr in der METAL HAMMER-Novemberausgabe 2021, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! *** Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung *** Über die Motive für diese emotionale Materialschlacht, den…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €