Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Fear Factory-Kompilation ohne Wissen der Band veröffentlicht

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am 25. April erschien eine Kompilation von den US-Metallern Fear Factory. Die 25 Tracks auf LINCHPIN – so der Titel der Zusammenstellung – setzen sich aus Songs der ersten vier Band-Alben zusammen und wurden vom Label Warner Music Group zusammengestellt. Der Clou dabei: Die Band selbst hatte von der Veröffentlichung keine Ahnung.

Band-Gitarrist Dino Cazares wurde von einem Fan über Twitter auf LINCHPIN aufmerksam gemacht und war zunächst verwirrt. Nach einigem Nachforschungen stellte Cazares schließlich fest, dass die Gruppe selbst keinen Input und auch keine Information zu der Veröffentlichung hatte. Weiterhin erklärte er aber auch, dass das Unternehmen dazu jedes Recht habe. Eine Info-Mail wäre sicher trotzdem freundlich gewesen.

Immerhin können Fans damit vielleicht ein wenig die Wartezeit auf eine neue Fear Factory-Platte überbrücken. Die Band arbeitet derzeit nämlich an einem Nachfolger zu GENEXUS, zu dem aber noch keine genauen Details wie beispielsweise ein Erscheinungsatum bekannt sind.

Die Tracklist von LINCHPIN sieht wie folgt aus:

  1. Linchpin
  2. Cars (Gary Numan cover)
  3. Replica
  4. Edgecrusher
  5. Shock
  6. Demanufacture
  7. Invisible Wounds (Dark Bodies)
  8. Self Bias Resistor
  9. Resurrection
  10. Scapegoat
  11. Scumgrief
  12. Zero Signal
  13. Martyr
  14. A Therapy For Pain
  15. Crisis
  16. Dark Bodies (demo)
  17. Dead Man Walking
  18. Full Metal Contact
  19. Damaged
  20. New Breed
  21. Pisschrist
  22. Soulwomb
  23. Terminate
  24. Body Hammer
  25. What Will Become

teilen
twittern
mailen
teilen
Nikki Sixx‘ erste Freundin hatte keine Ahnung von seiner Karriere

Mötley Crüe-Bassist Nikki Sixx spricht mit SiriusXMs "Trunk Nation L.A. Invasion" über sein kürzlich erschienenes Buch ‘The First 21: How I Became Nikki Sixx’. Inhaltlich blickt das Buch auf seine prägenden Jahre zurück, angefangen bei seiner Geburt im Jahr 1958 als Franklin Carlton Feranna bis hin zu dem Jahr 1980, in dem er sich in Nikki Sixx umtaufte. Wem ein grober Überblick über die 224 Seiten ausreicht, kann hier unsere Kritik zum Buch lesen. Die Memoiren, die der Musiker gemeinsam mit Alex Abramovich niederschrieb, wurden am 19. Oktober 2021 veröffentlicht. Zweieinhalb Jahre arbeiteten sie daran. Schnell schoss das Buch nach…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €