Toggle menu

Metal Hammer

Search

Fitty Wienhold verlässt U.D.O. nach 22 Jahren

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Jahr 1996 stieß Fitty Wienhold zu U.D.O. dazu, jetzt kündigte er in einem Video auf seinem YouTube-Kanal an, dass er die Band bald verlassen werde.

In dem Video erklärt Fitty Wienhold:

„Nachdem ich 22 Jahre lang mit Udo als Freund und mit U.D.O. als Bassist, Songwriter und Motivator und noch viel mehr unterwegs war, habe ich mich dazu entschlossen, einen anderen Weg in meinem Leben einzuschlagen und die Band zu verlassen. Der U.D.O.-Familie werde ich auch weiterhin treu bleiben, denn für mich ist das mehr als nur ein Beruf. Ich werde da sein, wenn man mich braucht – als Songwriter, Freund, Berater oder was auch immer.

Ich kann es einfach nicht in Worte fassen, was all diese Jahre für mich bedeuten, was mir diese Jahre gegeben haben und was ihr mir gegeben hat. Es war ein Viertel meines Lebens. Ich habe immer gesagt, dass man als Musiker nichts ohne seine Fans ist und wir tun das hier nur für euch. Ich bin dankbar, so viele nette Menschen auf der ganzen Welt kennengelernt zu haben und dass ich immer willkommen war.

Seinen letzten Live-Auftritt hat Fitty Wienhold im Oktober in Spanien.

Fitty Wienhold: Nachricht an die Fans:

Am 31.08.2018 erschien mit STEELFACTORY auch das neue Album von U.D.O., in seiner Kritik zu STEELFACTORY schreibt Sebastian Kessler:

„Power Metal mit voller Durchschlagskraft, epische Melodien und Klassik-inspirierte Soli dominieren das 16. U.D.O.-Album. […] STEELFACTORY lässt das Metal-Herz weiter schlagen und macht den Abschied leichter.“

U.D.O. – STEELFACTORY jetzt bei Amazon.de bestellen

Bei den diesjährigen METAL HAMMER AWARDS war Udo Dirkschneider auch zu Gast und hat dort zum letzten Mal auf deutscher Bühne die Songs von Accept live gespielt. Was bei den METAL HAMMER AWARDS 2018 sonst noch passiert ist, erfahrt ihr in unserem Nachbericht.

2019 geht es für U.D.O. dann auch wieder auf große Deutschland-Tour. Alle Infos zur von METAL HAMMER präsentierten Tour findet ihr hier in unserer Übersicht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Udo Dirkschneider tritt mit kaputtem Knie auf

Am gestrigen Sonntag fiel in Madrid der Startschuss für die Tour zum neuen U.D.O.-Album STEELFACTORY. Kurz davor informierte die Band jedoch die Fans, dass ihr Frontmann und Band-Leader Udo Dirkschneider trotz eines "ernsten gesundheitlichen Problems" die Konzertreise spielen will und damit den Rat seiner Ärzte ignoriert. Der wunde Punkt: sein Knie. Via Facebook schrieben U.D.O. und Udo Dirkschneider: "Liebe U.D.O.-Fans, unglücklicherweise müssen wir euch mitteilen, dass Udo seit dem frühen Januar ein ernstes gesundheitliches Problem hat. Er hat Schmerzen in seinem linken Knie und konnte für eine lange Zeit überhaupt nicht laufen. Udo hat verschiedene Spezialisten in Russland, Deutschland und…
Weiterlesen
Zur Startseite