Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Fleshcrawl-Sänger Sven Groß an Krebs verstorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Death Metal-Gemeinde hat ein weiteres Mitglied an den Krebs verloren. So hat Sven Groß, seines Zeichens Frontmann von Fleshcrawl aus dem bayerischen Illertissen, den Kampf gegen die garstige Krankheit verloren. Er wurde lediglich 44 Jahre alt. Die Szene steht buchstäblich unter Schock. Zahlreiche Bands haben ihre Trauer in den sozialen Medien bekundet, darunter Revel In Flesh und Kataklysm. Bandkollege, enger Freunde und Drummer Bastian Herzog schreibt auf Facebook:

Das Herz trägt schwarz

„Es ist schwer, die richtigen Worte in Situationen wie diesen zu finden. Wahrscheinlich sogar unmöglich. Für mich persönlich ist es wirklich schwierig zu überwinden… Wir kannten einander mehr als 25 Jahre. Es gab nicht viele Tage in diesem Zeitraum, an denen wir nicht miteinander Zeit damit verbracht zu reden, zu schreiben, zu feiern, zu trinken, zu grillen, Pläne zu schmieden, zu proben, zu reisen oder in unzähligen Backstages zu warten. Du wirst eine riesige Lücke direkt hier in meinem Herzen hinterlassen, die nicht mehr gefüllt werden kann.

Danke dafür, dass du ein rechter Freund, einer der kostbarsten Menschen, die dieser Planet anzubieten hatte, und natürlich ein wirklich großartiger und ikonischer Frontmann, Bandkollege und teuflischer Fleshcrawl-Sänger warst. Ich habe wahrlich jede einzelne Sekunde davon genossen, wie ich dich auf der Bühne als Todeskämpfer habe abgehen sehen, während ich hinter dir die Scheiße aus alle diesen Schlagzeugen geprügelt habe. Danke für diesen tollen Ritt! Du hast das Leben immer bis zum Maximum gelebt. Mach‘ damit weiter, wo auch immer du jetzt bist. Wir werden wieder zusammen auf der anderen Seite rocken — irgendwann. Und ich werde dafür sorgen, dass ich etwas Wasseralfinger mitbringe. Mein tiefstes Beileid geht raus an Svens Frau Dany sowie an ihre beiden Familien.“

🛒  INTO THE CATACOMBS OF FLESH VON FLESHCRAWL JETZT BEI AMAZON ORDERN!

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Ed Sheeran offen für Death Metal-Album

Es gibt gefühlt keinen Sänger da draußen in der weiten Welt der populären Musik, der weniger Metal ist als Ed Sheeran. Wenn nur auch nur irgendeiner seiner klebrigen Radio-Hits irgendwo zu hören ist, kriegen Menschen mit Geschmack sofort unheilbaren und auf der Stelle tödlichen Ohrenkrebs. Doch manchmal scheint der Schein zu trügen. Im Träller-Barden von der Insel schlummert anscheinend sogar ein waschechter Todesmetaller. Von wegen Jugendsünden So hat Ed Sheeran kürzlich im Interview mit der britischen Zeitung "The Sun" offenbart, dass er es nicht ausschließen würde, ein Death Metal-Album aufzunehmen. "Als Kind stand ich total auf Death Metal",  verrät der…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €