Floor Jansen strebt Solokarriere neben Nightwish an

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Floor Jansen hat in einem neuen Interview verraten, dass sie gerne eine Solokarriere starten würde. So sagte die Nightwish-Frontfrau, dass sie, inspiriert von ihrem Erfolg in der niederländischen TV-Show ‘Beste Zangers’ und einer anschließenden Tournee angefangen habe, eigene Lieder zu komponieren. Im „Breaking Absolutes With Peter Orullian“-Podcast (siehe Video unten) gab die 40-Jährige an:

Lebe lieber ausgewogen

„Auf kurze Sicht habe ich seit dem Beginn der Pandemie an einem Soloalbum gearbeitet. Oder sagen wir: ein bisschen zuvor schon, seit der Solokarriere in den Niederlanden. Und es hat echt meine eigene Kreativität angekurbelt, die ich über die Jahre nicht wirklich nutzen konnte. Es ist schön, dass ich sie rauslassen kann. Und ich würde gerne mehr davon machen und tatsächlich dieses Album fertigstellen. Diese Schritte gehen und einen Weg finden, eine Solokarriere mit Nightwish und meinem Leben zu Hause zu kombinieren. Letzteres schätze ich umso mehr, nachdem ich so viel Zeit hier in diesem grünen Himmel verbracht habe, wo ich lebe.“ Jansen wohnt mit ihrem Ehemann und Sabaton-Schlagzeuger Hannes Van Dahl sowie der gemeinsamen Tochter auf einer Ranch auf dem Land in Schweden.

Des Weiteren führt Floor Jansen aus, dass sie diese Pläne nicht über Biegen und Brechen umsetzen will. Sie möchte vor allem ein passendes Gleichgewicht zwischen ihren Lebensbereichen sicherstellen. „Auf lange Sicht ist es mein größter Wunsch, dass ich dies in einer guten Balance mit allem umsetzen kann. […] Wenn ich sehe, wie schwierig es für alle ist, die dies für eine lange, lange Zeit gemacht haben, eine gewisse mentale Gesundheit zu behalten, eine gewisse Verbindung zum Rest der Welt zu behalten, und nicht meinen halben Verstand als Frau Rockstar oder so zu verlieren […], dann wäre das etwas, das ich mir gut vorstellen kann. Da ich eine hochsensible Person bin, würde ich gerne im Überfluss der Reize und Eindrücke, die in diesen Tagen auf mich einprasseln, meinen Verstand behalten. Und wenn ich nach wie vor dorthin nach Hause kommen kann, wohin ich jetzt nach Hause komme, wäre das ein langfristiger Traum.“

🛒  ONCE VON NIGHTWISH JETZT BEI AMAZON ORDERN!

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

teilen
twittern
mailen
teilen
Annihilator: Jeff Waters' Soloprojekt ist kein Metal

Jeff Waters hat schon drei Alben fertig In einem Interview mit The Metal Voice auf der NAMM-Konvention in Kalifornien sprach Annihilator-Frontmann Jeff Waters darüber, ob er an neuer Musik arbeite. Die Antwort war ein klares Ja – allerdings nicht im Rahmen von Annihilator. Waters, der seit 35 Jahren die Thrash-Band vorantreibt, plant dieses Jahr lediglich einen Auftritt auf einem Festival in Europa. Stattdessen hat er sich in den letzten drei Jahren einem Soloprojekt gewidmet und dabei drei Alben fertiggestellt. Auf die Frage nach der musikalischen Ausrichtung seines Solomaterials erklärte Waters: „Ich lebe in England und habe seit etwa sechs Jahren…
Weiterlesen
Zur Startseite