Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Floor Jansen: „Überbevölkerung verursacht Krankheiten“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das australische Heavy Magazine nahm sich Nightwish-Sängerin Floor Jansen für ein Interview (Audio siehe weiter unten) zur Brust. Darin geht es neben dem neuen Album HUMAN. :II: NATURE. (natürlich) auch um die aktuelle Pandemie. Jansen hat eine interessante Sicht der Dinge.

„Wenn man mal genau darüber nachdenkt, kommt man zu dem Schluss, dass wir in einem überbevölkerten Biotop leben“, so die Sängerin. „Wenn es beispielsweise in Australien zu viele Kängurus gibt, essen sie anderen Spezies die Pflanzen weg, wodurch neue Probleme entstehen. Oder wenn es in einem zu kleinen Gebiet zu viele Kaninchen gibt, entwickeln sich tödliche Krankheiten. Ja, es ist grausam, darüber nachzudenken, aber genau so etwas passiert gerade mit uns Menschen.“

Floor Jansen zufolge habe die Menschheit nicht berücksichtigt, wie sehr sie Teil des gesamten Systems der Natur ist. Sie ignoriere, dass sie ebenfalls auf diese Art und Weise dahingerafft werden kann. „Wir leben so dicht aneinander, daher breitet sich das Ganze so schnell aus. Was mich jedoch wirklich überrascht, ist, wie schlecht vorbereitet die Regierungen weltweit für den Fall des plötzlichen Ausbruchs eines Virus‘ oder einer Krankheit sind.“

HUMAN. :II: NATURE. bei Amazon

Floor Jansen hofft auf Umdenken

Das neue Nightwish-Album gibt sich thematisch passend zur aktuellen Krise. Floor Jansen versucht sich an einer Analyse. „HUMAN. :II: NATURE. handelt von der Liebe zum Leben, zur Natur und den positiven Seiten der Menschheit. Natürlich kann man jetzt sagen: ,Ja, wir haben diesen Planeten zerstört‘, oder ,Wir wissen nicht, wie wir auf uns achtgeben müssen‘.“


teilen
twittern
mailen
teilen
Night of Light: Flammender Appell

Ende Mai initiierte die LK AG mit Sitz in Essen die Night Of Light. Innerhalb von nur 72 Stunden sind über 200 Unternehmen aus verschiedensten Bereichen der  Veranstaltungswirtschaft dem Aufruf gefolgt, und stündlich werden es mehr. Worum geht es? Die LK AG schreibt dazu: Aktion "Night of Light" – weitere 100 Tage Lockdown übersteht die Veranstaltungswirtschaft nicht. Seit dem 10.03.2020 ist einem kompletten Wirtschaftszweig faktisch die Arbeitsgrundlage entzogen. Jegliche Art von Großveranstaltungen sind aufgrund der COVID-19 Krise untersagt. Business Events, Tagungen, Kongresse, Konzerte, Festivals oder Theateraufführungen - überall dort, wo Menschen zusammenkommen, um gemeinsam Darbietungen zu erleben oder sich zu…
Weiterlesen
Zur Startseite