Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Frei.Wild erobern Platz 1 der deutschen Charts

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mit OPPOSITION haben es Frei.Wild erneut geschafft, sich an die Spitze der deutschen Album-Charts zu setzen. Noch vor Liont und dem ‘Fast And Furios 7’-Soundtrack sind Frei.Wild damit in Deutschland bereits zum dritten Mal und in Österreich erstmals auf der Pole Position gelandet.

Zuletzt waren Frei.Wild erneut für den deutschen Musikpreis Echo nominiert, und veröffentlichten das Musik-Video zum OPPPOSITION-Song ‘Wir brechen eure Seelen’. Der zugehörige Track erreichte übrigens Platz 8 der deutschen Single-Charts.

Ein Statement von Frei.Wild zum Chart-Erfolg:

„Wir sind überglücklich über den Charteinstieg. Grade Platz 1 ist natürlich die Traum eines jeden Musikers und es fühlt sich unbeschreiblich gut an, das zu erreichen. Dass wir nun noch mehrere Gold- und Platinauszeichnungen vor uns haben, die wir wie immer gebührend und vor allem auch im Kreise unseres Teams, unserer Familien aber auch Fans feiern werden, ist ebenso ein Spiegel, dass es rund läuft im Hause Frei.Wild.

Es ist wahr, auch wenn wir das Glück bereits schon zwei mal hatten, auf dem Chart- Treppchen ganz oben zu tanzen– es ist nie selbstverständlich, dass man so etwas wieder schafft. Umso glücklicher und auch dankbarer sind wir dafür. Wir denken in solchen Momenten selbstredend an alle unsere Fans, das Team um uns herum und alle, die uns den Erfolg überhaupt erst möglich gemacht haben. Auch an unsere Kritiker.

Wir freuen uns, mit jedem einzelnen von ihnen auf der gerade gestarteten und so unfassbar großen Tour eine Wahnsinns-Party zu feiern.”

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Adrian Smith und Richie Kotzen: Exklusive Einblicke

Das von Kritikern und Fans gleichermaßen begeistert aufgenommene Debütalbum SMITH/KOTZEN von Adrian Smith und Richie Kotzen schaffte es direkt auf Platz 13 der deutschen Album-Charts. In einem exklusiven Video sprechen die beiden Musiker darüber, wie die Song-Texte für das Album entstanden sind. Außerdem, warum neben dem Inhalt auch der Wortklang gute Lyrics ausmacht. Und warum sie zu schreiben manchmal länger dauern kann als alles andere. Die Entstehung von SMITH/KOTZEN Im Februar 2020 auf den Turks- und Caicosinseln aufgenommen, von Richie Kotzen und Adrian Smith produziert und von Kevin "Caveman" Shirley gemischt, bildet das neun Tracks umfassende Opus eine vollendete Kollaboration…
Weiterlesen
Zur Startseite