Toggle menu

Metal Hammer

Search

Ghost ehren verstorbenen Fan

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ghost zeigen, wie viel ihnen an ihren Fans liegt: als die Band am 31. Mai ein Konzert im Riverside Theatre in Milwaukee spielte,  brach ein 52-jähriger Besucher namens Jeff Fortune im Publikum zusammen und verstarb später im Krankenhaus. Die Band beendete ihren Gig nach dem Vorfall frühzeitig und wird nun im Oktober an den Ort des Geschehens zurückkehren, um ihren Fan zu Ehren.

Mit einem speziellen Tour-Plakat und Shirt wollen Ghost laut Metal Injection Einnahmen sammeln und an die Familie des Verstorbenen übergeben. Der Gig wird nur der einstündige zweite Akt der Originalshow sein und für alle Ticketinhabern der damaligen Show frei zur Verfügung stehen.

Nach dem tragischen Ereignis gab es bereit eine Crowdfunding-Kampagne, die von anderen Ghost-Fans gestartet wurde und die 7.500 US-Dollar einbrachte, mit denen die Familie unterstützt wurde.


teilen
twittern
mailen
teilen
Limp Bizkit spielen zusammen mit Marilyn Manson und Machine Gun Kelly

Am 5. März gaben Limp Bizkit ihre ‘Three dollar show y’all’ in Troubadour, Los Angeles, deren Eintritt 3 US-Dollar kostete. Für den schmalen Taler bekam das Publikum allerhand zu sehen und vor allem zu hören. Bei dem Konzert spielte die Band zusammen mit Bassist Sam Rivers, der seit Ende 2014/ Anfang 2015 nicht mehr mit der Band zusammen aufgetreten war. Limp Bizkit spielten eine Menge ihrer Hits, wie beispielsweise ‘Rollin’ (Air Raid Vehicle)’ und ‘My Generation’. Letzteren Song wurde gemeinsam mit Rapper Machine Gun Kelly gesungen. Desweiteren gab es stimmliche Unterstützung von Marilyn Manson. Neben eigenen Liedern gaben Limp Bizkit auch…
Weiterlesen
Zur Startseite