Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Guns N’ Roses: Alice in Chains und Lenny Kravitz als Support

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Guns N’ Roses-Tour ‘Not In This Lifetime’ findet ihren Start am 23. Juni in Detroit. Die Band wird in Detroit, Washington, DC, Kansas City und Chicago von Alice in Chains (23. Juni – 3. Juli) begleitet, die als Vorband auftreten werden. Für die Konzerte in der Umgebung von Boston und New York übernimmt Lenny Kravitz die Position des Support-Acts. Bei den Lenny-Dates dürfen Konzertgäste sogar auf eine Live-Kollaboration hoffen.

Ob, wann und mit wem Guns N’ Roses nach Deutschland kommen werden, ist bis dato leider noch völlig unklar. Zumindest Axl Rose können Fans in seiner momentanen Rolle als AC/DC-Sänger aber bei folgenden Konzerten begutachten:

26.05. Hamburg, Volksparkstadion
29.05. Bern, Stade de Suisse
01.06. Leipzig, Red Bull Arena

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Guns N’ Roses verklagen Brauerei wegen Guns ’N’ Rosé-Bier

Im Mai wurde bekannt, dass Guns N’ Roses das Canarchy Craft Brewery Collective und die Oskar Blues Brewery verklagen, weil beide mit ihrem Guns ’N’ Rosé-Bier die Namensrechte der Sleaze-Rocker verletzten (Original-Meldung siehe unten). Nun scheinen sich beide Parteien auf einen außergerichtlichen Vergleich geeinigten zu haben, wie "The Blast" herausgefunden haben will. Demnach informierten Guns N’ Roses das Gericht mit folgenden Worten: "Kläger und Beklagter, die Defendant Canarchy Craft Brewery Collective LLC, waren seit Abgabe der Klage am 9. Mai 2019 mit Vergleichsdiskussionen beschäftigt. Am 31. Juli 2019 haben Kläger und Beklagter grundsätzlich eine Vereinbarung erzielt, die alle Ansprüche auflöst und letztlich im Fallenlassen der Klage enden…
Weiterlesen
Zur Startseite