Toggle menu

Metal Hammer

Search
Blackout Tuesday
Logo Daheim Dabei Konzerte

#TheShowMustBePaused

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Guns N’ Roses: Alice in Chains und Lenny Kravitz als Support

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Guns N’ Roses-Tour ‘Not In This Lifetime’ findet ihren Start am 23. Juni in Detroit. Die Band wird in Detroit, Washington, DC, Kansas City und Chicago von Alice in Chains (23. Juni – 3. Juli) begleitet, die als Vorband auftreten werden. Für die Konzerte in der Umgebung von Boston und New York übernimmt Lenny Kravitz die Position des Support-Acts. Bei den Lenny-Dates dürfen Konzertgäste sogar auf eine Live-Kollaboration hoffen.

Ob, wann und mit wem Guns N’ Roses nach Deutschland kommen werden, ist bis dato leider noch völlig unklar. Zumindest Axl Rose können Fans in seiner momentanen Rolle als AC/DC-Sänger aber bei folgenden Konzerten begutachten:

26.05. Hamburg, Volksparkstadion
29.05. Bern, Stade de Suisse
01.06. Leipzig, Red Bull Arena

teilen
twittern
mailen
teilen
Guns N’ Roses "haben penibel an Mörder-Material gearbeitet"

Durch ihre erfolgreiche, weltweite Reunion-Tour haben Guns N’ Roses wieder zueinander gefunden - und wieder Bock darauf bekommen, zusammen neue Musik zu schreiben. Angesichts der umfangreichen Live-Verpflichtungen stellte sich vielmehr die Frage, wann die Sleaze-Rocker überhaupt dazu kommen, sich ans Songwriting für ein neues Album zu machen. Die Gattin von Duff McKagan hat nun ausgeplaudert, dass sich die "Gunners" mittlerweile mit vollem Einsatz in die Kreativarbeit gestürzt haben. So war Susan Holmes McKagan kürzlich im "Appetite For Distortion"-Podcast zu Gast. Dort gab sie zu Protokoll: "Ich werde sagen, dass Guns N’ Roses penibel an Mörder-Material gearbeitet haben. Ich kann nicht…
Weiterlesen
Zur Startseite