Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Guns N‘ Roses: Deutschland-Termine für 2017 angekündigt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Viele haben es bereits erwartet, jetzt ist die Katze aus dem Sack: Die 2016 frisch reunionierten LA-Sleaze-Rocker Guns N‘ Roses werden 2017 für zwei Konzerte nach Deutschland kommen. Wie die Band über ihre offizielle Website verlauten lässt, werden die Gunners am 13. Juni im Olympiastation in München und am 22. Juni in der Messe Hannover zwei exklusive Deutschland-Shows abliefern.

Wer es zu den Terminen nicht schafft: Kopenhagen (Dänemark, 27. Juni), Werchter (Belgien, 24. Juni), Wien (Österreich, 10. Juli) sind ebenfalls noch in erreichbarer Entfernung.

Der offizielle Vorverkauf startet am 9. Dezember. Die Preise liegen im Fanclub-Vorverkauf zwischen rund 80 und 150€.

Einen passenden Tour-Trailer hat die Band ebenfalls veröffentlicht. Seht das Ding hier:

teilen
twittern
mailen
teilen
Axl Rose legt Leiter des US-Gesundheitswesens Rücktritt nahe

Am Samstag, den 4. Juli feierten die Amerikaner ihren Unabhängigkeitstag. Die Corona-bedingte Frage im Vorfeld war, in welcher Form und mit wie vielen Menschen sollen die Partys steigen. Der Leiter des US-Gesundheitswesens Jerome Adams machte diesbezüglich keine klare Ansage im Fernsehen. Deshalb legte ihm Guns N’ Roses-Frontmann Axl Rose per Twitter den Rücktritt nahe. So wurde Jerome Adams in der Sendung "Today" gefragt, ob er jemandem raten würde, zu einer großen Menschenansammlung zu gehen, ja oder nein. Der "Surgeon General" antwortete: "Es ist kein ja oder nein. Jede einzelne Person muss ihre eigenen Schlüsse ziehen. Leute werden an die Strände,…
Weiterlesen
Zur Startseite