„Half-Life 3“ bestätigt? Valve macht Hoffnungen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Fans waren sichtlich aus dem Häuschen, als es vor wenigen Monaten neue Gerüchte zu einem weiteren „Half-Life“-Teil gab. Als im November 2019 dann bekannt wurde, dass es sich dabei „nur“ um ein (vollwertiges) VR-Spiel handeln würde, waren Gamer erst enttäuscht, haben das „Half-Life: Alyx“ getaufte Spiel dann aber doch mit offenen Armen aufgenommen. Sogar so sehr, dass aufgrunddessen Valves VR-System „Valve Index“ derzeit restlos ausverkauft ist.

Was ist mit „Half-Life 3“?

Doch auch wenn „Half-Life: Alyx“ ein vollwertiges Spiel im „Half-Life“-Universum ist: Es ist nun mal nicht „Half-Life 3“ und so geben Fans auch weiterhin nicht die Hoffnung auf, dass ein dritter Teil um den Wissenschaftler Gordon Freeman doch noch irgendwann erscheinen könnte. Und ein neuer Funken Hoffnung kommt natürlich – wie könnte es auch anders sein – von Valve direkt.

Denn anlässlich der bevorstehenden Veröffentlichung von „Half-Life: Alyx“, hat „Game Informer“ mit Valve-Entwickler Robin Walker gesprochen und ihm natürlich auch die Frage gestellt, wie es um „Half-Life 3“ gestellt ist. Seine Antwort diesbezüglich fällt sehr ausführlich und hoffnungsvoll aus:

„Half-Life bedeutet uns eine Menge und es ist sehr belohnend, uns wieder mit den Charakteren, dem Setting und den Mechaniken vetraut zu machen. Es gibt Teammitglieder von Half-Life: Alyx, die schon seit Half-Life 2 bei Valve sind und manche sind sogar seit dem Original dabei. Dann haben wir aber auch Leute, die mit Half-Life: Alyx zum ersten Mal an der Serie arbeiten – und viele von ihnen hoffen, dass es nicht das letzte Mal gewesen sein wird. Wir sehen Half-Life: Alyx absolut als unsere Rückkehr zu dieser Welt an und nicht als das Ende.“

Somit ist „Half-Life 3“ zwar nach wie vor nicht offiziell bestätigt, das Thema scheint aber alles andere als vom Tisch zu sein und somit dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis wir weitere „Half-Life“-Spiele sehen werden.

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


teilen
twittern
mailen
teilen
Zocker-Rockerin: Adrienne Cowan (Seven Spires, Avantasia)

Das komplette Zocker-Interview mit Adrienne Cowan findet ihr in der METAL HAMMER-Juliausgabe 2024, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! METAL HAMMER: Was sind deine frühesten Erinnerungen bezüglich Videospielen? Adrienne Cowan: Eine meiner frühesten Erinnerungen ist, meinem Cousin im Haus meiner Großmutter beim Zocken auf dem Super Nintendo zuzusehen. ‘Donkey Kong Country’ und ein ‘Star Wars’-Spiel tauchen in meinem Kopf auf ... Er besaß auch einen Game Boy Color, ich schaute ihm bei ‘Pokémon’ zu. Bald kaufte mir meine Großmutter dasselbe Gerät und ein paar Arcade-Spiele. Darauf entwickelte sich…
Weiterlesen
Zur Startseite