Toggle menu

Metal Hammer

Search

Hamburg Metal Dayz 2017: Alle Infos rund um das Festival

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Am 22. und 23. September 2017 starten die Hamburg Metal Dayz in der Markthalle in ihre sechste Runde. Exit Eden und Walking Dead On Broadway komplettieren das Line-up mit insgesamt 13 Bands. Nun steht auch die Running Order fest – am Freitag headlinen Sodom und am Samstag Knorkator.

Das musikalische Programm der Hamburg Metal Dayz ist festgezurrt. Hinter dem Neuzugang Exit Eden stecken die vier Damen Amanda Somerville, Anna Brunner, Marina La Torraca und Clémentine Delauney. Wie ihre Namen verraten, kommen sie alle aus unterschiedlichen Ländern – was sie vereint, sind ihre außergewöhnlichen Stimmen. Opernhafter Gesang, Metal, Rock-Röhre – Exit Eden sind sehr facettenreich.

Neuzugang Nummer zwei sind Walking Dead On Broadway. Die fünf Leipziger Jungs vereinen desillusionierenden Deathcore mit klugem Songwriting und prangern mit ihren Texten gesellschaftliche Missstände in Deutschland und der Welt an.

Beide neuen Bands spielen am ersten Tag der Metal Dayz. Weitere Bands am Freitag: Any Given Day, Der Weg Einer Freiheit, Dool und Headliner Sodom. Am Samstag werden Knorkator, Phil Rudd, Trollfest, John Diva und drei weitere Bands spielen. Da die Band-Aufteilung steht, sind ab jetzt auch Tagestickets für 35 Euro (zzgl. Gebühren) erhältlich – Zwei-Tages-Tickets bekommt man natürlich auch (60 Euro zzgl. Gebühren). Die Karten sind erhältlich über www.metaltix.com und die Metaltix-Hotline 04827-999 666 66.

„Wir freuen uns sehr über unser vielfältiges Line-up bei den Hamburg Metal Dayz. Thrash Metal, Psychedelic Rock, Hard Rock-Klassiker, folkiger Deathmetal und vieles mehr ist in diesem Jahr dabei“, sagt Holger Hübner von ICS Festival Service, einer der Veranstalter. „Nun feilen wir noch ein bisschen an unserem Rahmenprogramm.“

Bereits zum sechsten Mal sind die Hamburg Metal Dayz die harte Seite des Reeperbahn Festivals. In der Markthalle treffen sich am 22. und 23. September Branchenexperten, Fans und Musiker. Für ein üppiges Rahmenprogramm sorgen Expertenrunden, Workshops, Lesungen, Ausstellungen, Meet & Greets und vieles mehr.

Meet & Greets

Traditionell finden bei den Hamburg Metal Dayz Bands und Fans zusammen – so auch dieses Jahr!

Hier sind die Meet & Greets:

Freitag, 22.09.

  • 17:30 – 18:00 Der Weg Einer Freiheit
  • 18:15 – 18:45 Sodom
  • 19:45 – 20:15 Exit Eden
  • 20:30 – 21:00 Any Given Day

Samstag, 23.09.

  • 17:00 – 17:30 Trollfest
  • 18:15 – 18:45 Phil Rudd
  • 19:00 – 19:30 Knorkator
  • 19:45 – 20:15 John Diva

Rahmenprogramm

Der Countdown tickt gefühlt immer schneller, und heute gibt es weitere Details zum Rahmenprogramm bei den Hamburg Metal Dayz! Genauer gesagt zum Programm im Foyer.

Live Tattooing

Ihr habt Bock auf ein kostenloses Tattoo? Wählt eines der 5 Motive aus und nehmt an der Verlosung teil! Sofern ihr mindestens 18 Jahre alt seit und ein Kombi- oder Tages-Ticket habt, könnt ihr teilnehmen.

Schickt euren vollen Namen, eure Mobiltelefonnummern, das ausgewählte Motiv und die gewünschte Position sowie den Wunschtag bis zum 07.09.2017 an ahoi@hamburg-metal-dayz.de – im Anschluss wird ausgelost!

Fruitimat Live-Zeichnungen

Ab jeweils 18:30 erwacht der geheimnisvolle Fruitimat zum Leben. Dieser Wort-Bild-Transformator funktioniert wie folgt: Wer Geld und eine leere Postkarte mit aufgeschriebenem Wunschmotiv einwirft, erhält wenige Minuten später eine einzigartige Zeichnung aus dem Automaten.

Ausstellung Alistration

Der Cartoon-Künstler Alistration, der sich gerne und ausgiebig der Thematik Heavy Metal widmet, wird mit einer kleinen Ausstellung vor Ort sein. Eure Chance seine fantastische Abschlussarbeit “Ein kleiner Metal-Guide” in Augenschein zu nehmen – und vielleicht direkt zu kaufen.

Thrash Bingo mit Maschine

Wer liebt euch und wen lebt ihr? Maschine wird sein gleichermaßen beliebtes und berüchtigtes Thrash Bingo natürlich auch dieses Jahr erneut mit euch zelebrieren. Zu gewinnen gibt es wie immer sowohl große als auch kleine Dinge aus dem W:O:A Kosmos.

Weitere Programmpunkte

Freitag, 22. September

Hannes Finkbeiner liest (mit Soundparts) aus “Jogginghosen-Henry”, dem ersten Metal-Festival-Roman mit jeder Menge Bier, Bums und Herz

Die Inspiration für “Jogginghosen-Henry”, den Protagonisten aus seinem gleichnamigen Roman, fand der Journalist und Hoteltester Hannes Finkbeiner auf dem Wacken Open Air 2012. Das Ergebnis ist eine Geschichte über Liebe, Tod und Metal, die der Autor bei den Metal Dayz näher vorstellen wird. Mehr Informationen: Homepage, Facebook

Beercrate Session mit Tom Angelripper

Er gehört zu den wichtigsten Personen der deutschen Metal-Szene: Tom Angelripper und seine Band Sodom haben nicht nur Thrash aus dem Ruhrgebiet als internationales Qualitätssiegel etabliert, sondern mit ihrer Kompromisslosigkeit auch unzählige Bands inspiriert. In seiner Beerecrate Session wird Tom im entspanntesten Rahmen aus dem Nähkästchen plaudern.

Samstag, 23. September

Fans fragen die W:O:A-Veranstalter

Der Klassiker im Programm der Hamburg Metal Dayz: Holger Hübner und Thomas Jensen diskutieren mit den Fans über das zurückliegende Wacken Open Air, die kommenden Ausgaben sowie allgemeine Entwicklungen und Trends. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja auch besondere Anekdoten aus dem Backstage des größten Metal-Festivals.

Shoutcoach Thomas Fischer

Was wäre Metal ohne Sänger und Sängerinnen, deren Shouts, Growls und Screams unsere Lieblingssongs so maßgeblich prägen? Dass diese Art zu singen gar nicht so einfach ist, wie es scheinen mag, und man die Stimmbänder wortwörtlich malträtieren kann, ist hoffentlich allen klar. Wie es richtig geht, erläutert Shoutcoach Thomas Fischer in seinem Workshop. Mehr Informationen: Facebook

“Teufelswerk und Hexenjagd” – Vortrag von Lydia Benecke

Die Schwarze Szene wird häufig mit Vebrechen vermeintlich satanistisch motivierter Personen assoziiert. Die Kriminalpsychologin und Straftätertherapeutin Lydia Benecke geht der Frage nach, woher das rührt, und zeigt, dass hier wie so oft einfache Antworten auf komplexe Fragen gesucht werden – oder anders gesagt: Hexenjagden gibt es immer noch. Mehr Informationen: Homepage

Metal Slam Poetry von Marock Bierlej

Was passiert, wenn Metaller Slam-Poetry betreiben? Es wird laut, lustig, ehrlich und gerne auch mal etwas makaber! Marock Bierlej hat nicht nur einen wunderbaren Namen, sondern auch die Gabe, mit Worten zu spielen, und seine Vorträge mitreißend wie ein gutes Konzert zu gestalten. Sein erklärtes Ziel: “Die Grobbisierung deines Lesezirkels!” Mehr Informationen: Homepage, Facebook

Die METAL HAMMER September-Ausgabe 2017: Arch Enemy, Slipknot, Wacken Open Air, Paradise Lost, Chester Bennington u.v.a.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen