Toggle menu

Metal Hammer

Search

#hammergeschichte: Eine Runde Beer-Pong mit Evil Jared!

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wir haben „Evil“ Jared Hasselhoff in Berlin getroffen und mit ihm eine Runde Beer-Pong gespielt. Dass der trinkfeste Bloodhound Gang-Bassist bei diesem Saufspiel ein echter Profi sein würde, dachte wir uns schon und schätzen unsere Chancen dementsprechend gering ein. Und natürlich hat ein echter Profi seinen eigenen Beer-Pong-Tisch dabei!

Seinen extra für die Profi- und Amateur Liga angepassten Tisch, mit den offiziellen Spielmaßen von 240 x 60 x 70 cm (ja, irgendwer hat das wohl irgendwann tatsächlich für diesen „Sport“ festgelegt) hat er uns übrigens mit den folgenden, blumigen Worten angekündigt: „It gets your balls wet!“. Na dann, lieber Jared…

Die „Balls“ hat sich übrigens auch Bloodhound Gang-Sänger nass gemacht. Der hatte nämlich einen kleinen Alkohol-Unfall, wie uns Jared erzählt: „Wir sollten mal von Estland nach Russland fliegen. Es war vier Uhr morgens, und wir saßen schon im Flugzeug. Unser Sänger Jimmy Pop war noch ziemlich voll. Da kam die Stewardess zu Jimmy und fragte: ‘Sind Sie der Sänger der Bloodhound Gang?‘, und Jimmy sagte nur: ‘Ja, ja, der bin ich. Willst du ein Autogramm?‘ Er dachte eben, sie sei ein ganz normaler Fan. Daraufhin antwortete sie nur: ‘Nein, ich habe lediglich gesehen, dass Sie sich in die Hose gemacht haben. Sie müssen den Flieger jetzt leider verlassen.‘ Er dachte, er solle ihr nur ein Autogramm geben, dabei wurde er aus dem Flieger ge­schmissen. Es hatte echt seine Hose und den Sitz vollgepinkelt, ohne es zu merken. Dank Jimmy durften wir also alle den Flieger verlassen und mussten mit einer späteren Maschine nach Russland fliegen.“

Evil Jared zeigt sich stolz mit seinem eigenen Beer-Pong-Tisch
Evil Jared zeigt sich stolz mit seinem eigenen Beer-Pong-Tisch

Weitere Highlights

teilen
twittern
mailen
teilen
Politiker und ihre Lieblings-Metal-Alben

Die Kollegen von ROLLING STONE haben sich für die aktuelle Ausgabe die Mühe gemacht und die Abgeordneten des Deutschen Bundestags nach ihren Lieblingsplatten gefragt. Wir haben uns die Galerie mit den 200 Spitzenpolitikern angeschaut und eine Auswahl von Politikern mit ihren Lieblings-Metal und Hard Rock-Alben erstellt. >>>Seht oben in der Galerie, welche Volksvertreter die Alben von Rammstein, AC/DC u.v.a zu ihren Lieblingsalben erkoren haben!<<< Darum hat sich ROLLING STONE der Mammutaufgabe gestellt: "Um herauszufinden, inwiefern ein Band-Bekenntnis heute noch ein politisches Statement sein kann und wie sich der Musikgeschmack der Deutschen im Parlament widerspiegelt. Es ist die erste Umfrage dieser Art. Mehr als 200 Spitzen­politiker haben sich…
Weiterlesen
Zur Startseite