Heaven Shall Burn: Die Hörprobe von OF TRUTH AND SACRIFICE

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Den kompletten Studiobericht mit Heaven Shall Burn findet ihr im METAL HAMMER 02/2020. Erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

Nach dem wütenden VETO (2013) und der zurückgenommeneren Einkehr WANDERER (2016) verabschiedeten sich Heaven Shall Burn beim Impericon Festival 2018 in eine Live-Pause. Nun kehren die Thüringer zurück – mit neuen Gigs und einem echten Hammeralbum. Wir durften in Roughmixes von zehn (aus – inklusive Cover-Version – insgesamt zwanzig) Songs hineinhören.

Die Hörprobe: OF TRUTH AND SACRIFICE

VÖ: 20. März

Thoughts And Prayers

Helle Gitarren, Hintergrundgesänge und Polter-Drums erzeugen Spannung; langsam findet sich ein Rhythmus. Nach über einer Minute brechen Gebrüll und Sturm los; zwischendrin melodisch-ruhig. Musikalisch wie thematisch typisch.

Protector

Zackiger Beginn; typischer, hochmelodischer Heaven Shall Burn-Song mit packendem Rhythmus, wüstem Geschrei und verspielter Gitarre.

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

My Heart And The Ocean

Langsam, dann fetzig: Erhabene Melodien, greifbare Aggressivität, rollende Riffs, Seegang, packende Emotionalität. Pit-Stürmer, Headbanger, Live-Kandidat.

Übermacht (Day Of The Green Wolve)

Rammstein-artiger Beginn, wuchtige Riffs – der Name ist Programm! Tempoverschärfung; apokalyptischer Hintergrund; Geballer; teils deutsche Vocals. Mittig ungewiss und ungewohnt instrumentiert – experimentell, doch großartig!

Expatriate

Experimenteller Neunminüter: Sachtes Electro-Zucken, leise Gitarre, balladeske Öffnung mit Klavier und Geigen. Was zur Hölle, HSB? In der Folge übermannen apokalyptische Einsprecher. Nach fünf Minuten Gebrüll, dann wieder Geigen, Klavier und eine intensive deutsche Sprech-Passage. Kein Song im eigentlichen Sinn – totale Gänsehaut!

Children Of A Lesser God

Erwartbarer: Vollmundige, treibende Melodien, Aggro-Riffs, garstiger Gesang und eine ruhige Sprech-Passage. Emotionaler Ausklang. Gelungen!

Mut und neue Seiten

The Sorrows Of Victory

Über acht Minuten lang, komplex und ungewohnt: Sachte Einleitung mit warmen Gitarren und dunklem Gesang von Chris Harms (Lord Of The Lost). Später typischer und derb-aggressiv bei verhaltenem Tempo. Mittig ruhiger mit wiederkehrendem Gesang. Ungestüme Sologitarre (Martin Miller); am Ende klassisch wüst.

Weakness Leaving My Heart

Fragiles Streicherintro, später Gitarren. Nach vier Minuten folgen Metal und Geschrei, aber keine klassischen Song-Strukturen. Bewegender Ausklang.

🛒  OF TRUTH AND SACRIFICE bei Amazon

Eradicate

Brutale Sturmoffensive mit sich überschlagenden Riffs, Tempo und Soli. Ruft verlässlich in den Pit.

Truther

Kurzes, aber wütendes Bollwerk mit Geballer, sägenden Gitarren und Pit-Potenzial.

Fazit: HSB zeigen Mut und neue Seiten, stellen typische Kracher neben in Atem haltende Experimente. Für die offene Hartfraktion klarer Album des Jahres-Anwärter!

Den kompletten Studiobericht mit Heaven Shall Burn findet ihr im METAL HAMMER 02/2020. Erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

teilen
twittern
mailen
teilen
Sólstafir: Dieses Equipment verwenden die Atmosphäre-Götter aus Island

Island ist einsam. Island ist weit. Stehst du auf einem Fjord oder gar auf einem Vulkan und blickst über das weite Lavafeld, das sich holprig vor dir erstreckt, oder lässt deinen Blick über das schwarze, rauschende Meer gleiten, siehst du keine Menschenseele. Island ist dunkel. Aufgewachsen sind die drei Männer um Aðalbjörn Tryggvason mitten im Nirgendwo auf einer isolierten Insel. Das beeinflusste ihre Musik gehörig: Die rauen Wiesen sind in jedem einzelnen Banjo-Zupfen und die gigantischen Felsen in jedem kraftvollen Schlag auf die Drums wiederzuerkennen. Sólstafir sind die Soundmagier Islands. Welches Equipment die Band verwendet, beleuchten wir in diesem Artikel. Weitere…
Weiterlesen
Zur Startseite