Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Helloween: Ein echter Hingucker

von
teilen
twittern
mailen
teilen

MH: Helloween-Fans, möglicherweise?

MG: Der Steve Harris-Bass hat die bekannte Fender-Form, die sicher auch von anderen Bassisten gerne gespielt wird. Aber wer hat schon ein Faible für Kürbisse oder möchte in seiner Band einen Kürbass spielen?

Natürlich haben wir auch Designer/Konstrukteur Igor Vidojkovic zur aufsehenerregenden Entwicklung interviewt.

MH: Igor, unter dem Banner VIV Guitar baust du schon seit Jahren Instrumente nach Kundenwunsch. Was war die besondere Herausforderung bei der Herstellung des Kürbasses?

Igor Vidojkovic: Die größte Herausforderung war natürlich, dass ich so etwas vorher noch nie gemacht hatte: Einfach ein Schnitzeisen in die Hand zu nehmen und eine dreidimensionale Form ins Holz zu bringen, war absolutes Neuland für mich. Und da von Anfang der Gestaltung bis zu Helloweens Tourneebeginn nur wenig Zeit war, hätte jeder Fehler fatale Folgen gehabt.

MH: Wie lange dauerte es konkret von der ersten Idee bis zum fertigen Resultat?

IV: Insgesamt hat es drei Monate in Anspruch genommen, inklusive der Zeit, die Sandberg für das Fräsen des Grundkorpus’ und den Bau des Halses brauchten. Wie erwähnt, war der Zeitplan sehr eng getaktet.

Das komplette Interview mit Markus Großkopf von Helloween und Igor Vidojkovic findet ihr in der METAL HAMMER-Juniausgabe, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

(c) M. Mineur

teilen
twittern
mailen
teilen
Judas Priest: Ruhestand laut Ian Hill noch nicht in Sicht

Ruhestand erst, wenn Priest nicht mehr spielen können In einem neuen Interview mit dem spanischen Radiosender Rock FM wurde Judas Priest-Bassist Ian Hill gefragt, ob er und seine Band-Kollegen bereits über einen möglichen Ruhestand nachgedacht hätten. Der 72-jährige Brite gab zu, dass das bisher noch nicht der Fall gewesen sei. „Nein, wir haben noch keinen Plan, in Rente zu gehen. Wir können immer noch auftreten. Die Zeit, über den Ruhestand nachzudenken, ist dann gekommen, wenn die Auftritte nachlassen und es uns nicht mehr so gutgeht. Dann müssen wir wohl oder übel darüber nachdenken. Wir sind nicht dumm. Wir wissen, dass…
Weiterlesen
Zur Startseite