Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Hellyeah: Neues Album erscheint in Juni

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Hellyeah haben ein Veröffentlichungsdatum für ihr sechstes Album bekanntgegeben. Demnach erscheint die Platte am 28. Juni. Die LP wird die letzten Aufnahmen von dem im Juni verstorbenen Vinnie Paul Abbott beinhalten.

Der legendäre Musiker wird stark in das Artwork des neuen Werks miteingebunden: Auf Facebook hatten Hellyeah ihre Fans dazu vor einigen Wochen gebeten, Fotos von sich und dem Drummer einzureichen, sodass diese später in das Artwork integriert werden können.

Die erste Single mit dem Titel ‘333’ könnt ihr euch hier anhören:

„Vinnie hatte ursprünglich die Idee für ‘333’“, sagte Sänger Chad Gray zum Song. „Viele Leute denken vielleicht, dass Vinnie nur ein Schlagzeuger war, aber er war viel mehr als nur ein knallharter schmetternder Perkussionist.

Er verstand was von Produktion und Komposition und trug maßgeblich zum Schreibprozess bei. Dieses Lied war sein Baby; es gehörte zu ihm und kam von ihm. Unglücklicherweise war Vinnie zu der Zeit, zu der ich bereit war die Texte zu schreiben, bereits verstorben.

Eine Erinnerung an alle Metal-Fans

Inhaltlich geht es um Gefühle, die die meisten Metal-Fans kennen: als Außenseiter behandelt zu werden und für die Art und Weise beurteilt zu werden, wie wir aussehen oder uns kleiden. Es ist eine Erinnerung an alle Metal-Fans, dass sie immer einen Platz in unserer weltweiten Metal-Community haben werden. Mit diesen Worten … Willkommen in der Familie!“

Wie die letzten beiden Platten UNDEN!ABLE (2016) und BLOOD FOR BLOOD (2014) wurde auch das neue Werk mit dem Produzenten Kevin Churko im ‘The Hideout’-Aufnahmestudio in Las Vegas, Nevada, aufgenommen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Helloween: letzter Schliff für Gesang auf neuem Album

Helloween werkeln gerade eifrigst an einem neuen Album. Nachdem die Hamburger auf der "Pumpkins United"-Tour ein neues Gemeinschaftsgefühl entwickelt haben, befinden sich die Heavy-Metaller nun mit den drei Sängern Andi Deris, Michael Kiske sowie Kai Hansen (der überdies Gitarre spielt) im Studio. Jüngst hat die Band ein Video-Update aus Andi Deris’ Mi Sueño Studio auf Teneriffa gepostet (siehe unten). Darin sieht man unter anderem wie Andi Deris am Aufnahmemikrofon performt, Schlagzeuger Dani Löble trommelt, und Michael Kiske auf der Akustikgitarre zupft. Von dem kurzen Clip ausgehend, scheint die Stimmung im Helloween-Lager äußerst gelöst, produktiv und freundschaftlich zu sein. Deris und…
Weiterlesen
Zur Startseite