Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Iced Earth finden neuen Bassisten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der neue Mann am Bass heißt Freddie Vidales, kommt aus San Antonio, Texas, und war bisher in der eher unbekannten Band Infusion aktiv. Dank seines klassischen Metal-Backgrounds soll er hervorragend zu Iced Earth passen.

Iced Earth-Chef Jon Schaffer ist jedenfalls überzeugt vom neuen Mann. „Freddie scheint der richtige Mann zu sein. Er hat das Talent, die richtige Einstellung und nach den Videos zu urteilen, die ich gesehen habe, viel Energie und Bühnenpräsenz“

Dass Schiff ist damit wieder voll seetauglich, nachdem auch alt-Sänger Matt Barlow wieder an Bord ist.

Weitere Iced Earth-Artikel:
+ Sklave des Düsteren – Iced Earth bringen Box raus
+ Rob Halford kommentiert Tim Owens Entlassung bei Iced Earth
+ Tim Owens über seinen Rauswurf bei Iced Earth
+ Jon Schaffer über Matt Barlows Rückkehr zu Iced Earth

teilen
twittern
mailen
teilen
Rob Halford beschwört Gemeinschaft im Heavy Metal

Rob Halford hat eine Lobeshymne auf die Gemeinschaft im Heavy Metal angestimmt. In einem neuen Interview mit The Sound Lab sprach der Judas Priest-Frontmann mal wieder über sein Lieblingsthema. Zuvor hatte der Glatzkopf die Szene schon als "offen für jeden" bezeichnet -- "unabhängig von der sexuellen Identität, des Aussehens oder des Glauben". Nur eins zählt Nun gab Rob Halford zu Protokoll: "Alles, was wir an Judas Priest lieben und in Ehren halten, wird durch unsere weltweite Heavy Metal-Gemeinschaft angetrieben. Es gibt nichts Besseres, als uns alle zusammen in der gleichen Location zu haben. Man muss einander nur in die Augen blicken…
Weiterlesen
Zur Startseite