Toggle menu

Metal Hammer

Search

In Extremo: Gitarrist muss sich Operation unterziehen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In Extremo haben gerade erst ihre Burgentour erfolgreich beendet und arbeiten bereits seit einer Weile an den Vorbereitungen ihrer Konzerttermine für Russland, Ukraine und Weissrussland. Die anstehenden Termine muss die Band nun aber verschieben: Grund dafür ist der Gesundheitszustand von Gitarrist Sebastian Oliver Lange. Dies gab die Band kürzlich in einem Facebook-Post bekannt.

Während der Festival-Termine habe sich der Musiker eine Lungenverletzung zugezogen, die einen Pneumothorax zufolge hatte. Dabei handelt es sich um ein akutes Krankheitsbild, bei dem sich Luft an der falschen Stelle im Brustkorb ansammelt. Die Ausdehnung der Lungenflügel wird dadurch behindert und die Atmung somit erschwert. Eine schnellstmögliche Operation ist daher dringend notwendig.

Wir wünschen dem Musiker alles Gute und eine schnelle und vollständige Genesung!

Das genaue Statement der Band könnt ihr euch hier durchlesen:

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne: Genesen nach lebensgefährlicher Infektion

[Update] Nachdem alles gut ausgegangen scheint, gab Ozzy nun ein paar mehr Details seiner Erkrankung preis: So habe ihn seine Frau Sharon in die Notaufnahme geschickt, nachdem sein Daumen "auf die Größe einer Glühbirne" angeschwollen war. "Ich habe mich nicht krank gefühlt, also habe ich Witze gerissen", so Ozzy. "Der Arzt sagte dann zu mir, dass ich wohl nicht realisieren würde, wie ernsthaft das Ganze sei. Sharon bat mich, mit den Scherzen aufzuhören", lacht der Madman. "Ich sagte: Nun ja, es ist meine Hand, aber niemand sonst lachte. Alle blickten todernst drein und waren beunruhigt. Ich denke, der Gesichtsausdruck und…
Weiterlesen
Zur Startseite