James Hetfield: „Wir haben noch nicht das beste Metallica-Album gemacht“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

MASTER OF PUPPETS, RIDE THE LIGHTNING oder doch vielleicht …AND JUSTICE FOR ALL? Es gibt viele großartige Metallica-Alben und jeder Fan hat eine andere Meinung darüber, welches das beste Metallica-Album ist. Nicht aber so James Hetfield, denn seiner Meinung nach müssen Metallica es erst noch aufnehmen.

Der mexikanische Radiosender Alfa 91.3 FM hat sich mit Hetfield getroffen, um über verschiedene Themen zu sprechen, darunter auch die Inspiration zu HARDWIRED…TO SELF-DESTRUCT (Review). Dazu James:

Wir versuchen immer, ein besseres Album aufzunehmen. Es liegt einfach in unserer Natur. Wir haben unser bestes Album aber noch nicht geschrieben. Wir werden es noch tun, ich weiß aber nicht, wann. Aus diesem Grund bewegen wir uns aber immer vorwärts und erschaffen neue Dinge. Für eine Band, die es schon seit 35 Jahren gibt… Es gibt Bands, die einfach nur ihre Hits spielen und das war es das. Wir sind nich so. Wir sind Künstler und lieben es, Dinge zu erschaffen.

Da habt ihr es also: Auch wenn es schon viele gute Metallica-Alben gibt, das Beste von Metallica kommt erst noch. Zumindest sagt das James Hetfield.

Metallica: Alle Alben in einer Rangliste

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: So bereitet sich Hetfield auf eine Tour vor

Am heutigen Freitag, den 24. Mai 2024, sowie übermorgen am Sonntag, den 26. Mai 2024 spielen Metallica im Rahmen ihrer "M72 World Tour" in München auf -- mit zwei komplett unterschiedlichen Setlists, keine Song wird sich wiederholen. Mit zahlreichen zusätzlichen Events am Samstag steht somit das ganze Wochenende unter dem Stern den großen M -- sogar die U-Bahn warnt vor unzähligen Fahrgästen. Panic Attack? Frontmann James Hetfield hat nun in der jüngsten Folge des ‘The Metallica Report’-Podcasts unter anderem darüber gesprochen, wie er sich auf die "No Repeat Weekends" vorbereitet, bei denen die Gruppe insgesamt rund 32 Songs zum Besten…
Weiterlesen
Zur Startseite